Kreisliga C3 Dortmund: TuS Deusen II – Rot Weiß Barop III, 5:6 (4:2)

Erfolgreiche Aufholjagd des RW Barop III

Die Zweitvertretung der TuS D und das RW Barop III lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 5:6 endete. Die Ausgangslage sprach für das RWB III, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Kreisliga C3 Dortmund

13.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gäste gingen durch Marc Ebers in der zweiten Minute in Führung. Das Rot Weiß Barop III bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Kai Mestermann für den Ausgleich sorgte (4.). Für das 2:1 des RW Barop III zeichnete Recep Tayyip Türkyilmaz verantwortlich (8.). Manuel Vitte beförderte das Leder zum 2:2 des TuS Deusen II in die Maschen (29.). Mit einem schnellen Doppelpack (42./45.) zum 4:2 schockte Nick Hendrian das RWB III. Das Rot Weiß Barop III fand zurück ins Spiel und das mit einem Paukenschlag. Enes Ünal (53./80.), Ebers (75.) und Benjamin Klee (84.) trafen und drehten die Partie auf 6:4. Daniel Wilk witterte seine Chance und schoss den Ball zum 5:6 für Deusen ein (85.). Das Heimteam ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot dem RW Barop III nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Vier Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der TuS D II derzeit auf dem Konto. Die Misere von Deusen hält an. Insgesamt kassierte der TuS D II nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Erfolgsgarant des RWB III ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 69 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Das Rot Weiß Barop III knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte das RW Barop III sechs Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Die letzten Resultate des RWB III konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Das Rot Weiß Barop III setzte sich mit diesem Sieg vom TuS Deusen II ab und nimmt nun mit 19 Punkten den siebten Rang ein, während Deusen weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der TuS D II zum SV Westrich III, am gleichen Tag begrüßt das RW Barop III die Reserve der SF Hafenwiese 80 vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben