Kreisliga C3 Dortmund: TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV – SF Brackel 61 IV, 1:4 (1:2)

Brackel 61 baut Serie aus

Der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV steckte gegen die SF Brackel 61 IV eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Brackel 61. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Im Hinspiel waren beide Kontrahenten beim 2:2 mit einer Punkteteilung auseinandergegangen.

Kreisliga C3 Dortmund

16.02.2020, 19:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 25 Minuten verließ Johannes Malte Brune von Eichlinghofen das Feld, Marcel Berndt kam in die Partie. Yasin Salgin trug sich in der 29. Spielminute in die Torschützenliste ein. Benjamin Rollik erhöhte für die SFB61 auf 2:0 (31.). Daniel Bezani reagierte noch in der ersten Halbzeit auf den deutlichen Rückstand und wechselte Felix Kroschwald für Holger Kaltenborn ein. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Lucas Marciniak mit dem 1:2 für den TuS E IV zur Stelle (42.). Ein Tor auf Seiten der SF Brackel 61 IV machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Andre Schüler schickte Johannes Plieth aufs Feld. Steve Lube blieb in der Kabine. Brackel 61 stellte in der 67. Minute personell um: Delvin Manfred Schünemann ersetzte Plieth und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Marcel Reinartz versenkte die Kugel zum 3:1 für die Gäste (70.) Der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Dominik Lohsträter für Daniel Bezani vom Platz ging. Für das 4:1 zugunsten der SFB61 sorgte dann kurz vor Schluss Rollik, der die SF Brackel 61 IV und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (89.). Ein starker Auftritt ermöglichte Brackel 61 am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Eichlinghofen.

Der TuS E IV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des Gastgebers immens. Nun musste sich der TuS Eichlinghofen 1890/1980 IV schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die SFB61 stabilisieren nach dem Erfolg über Eichlinghofen die eigene Position im Klassement. Mit dem Sieg baute Brackel 61 die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holten die SF Brackel 61 IV zwölf Siege, drei Remis und kassierten erst drei Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebten die SFB61 seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Das nächste Spiel des TuS E IV findet am 01.03.2020 beim FC 3. August statt, die SF Brackel 61 IV empfangen am selben Tag die Reserve des FC Dortmund `18.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben