Kreisliga C4 Dortmund: Türkspor Dortmund 2000 II – Eving Selimiye Spor III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Reißt Selimiye Spor III das Ruder herum?

Selimiye Spor III will nach vier Spielen ohne Sieg bei der Reserve von Türkspor 2000 endlich wieder einen Erfolg landen. Zuletzt kassierte TSD2000 II eine Niederlage gegen den VfL Kemminghausen III – die erste Saisonpleite. Der letzte Auftritt von ESS III verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:7-Niederlage gegen den TuS Deusen III.

Kreisliga C4 Dortmund

13.09.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zwölf Punkte auf das Konto von Türkspor Dortmund 2000 II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Angriffsreihe des Gastgebers lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 23 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Eving Selimiye Spor III rangiert mit vier Zählern auf dem neunten Platz des Tableaus. Mit 23 Toren fingen sich die Gäste die meisten Gegentore der Kreisliga C4 Dortmund ein. Bisher verbuchte Selimiye Spor III einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen. Zuletzt war bei ESS III der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Über 4,6 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Türkspor 2000 II vor. Eving Selimiye Spor III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von TSD2000 II zu stoppen. Dass Selimiye Spor III den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Türkspor Dortmund 2000 II davon beeindrucken lässt. ESS III ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Türkspor 2000 II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt