Kreisliga C4 Dortmund: VfL Kemminghausen III – BV Brambauer 13/45 III, 2:4 (1:1)

Brambau gewinnt Spitzenspiel bei Kemminghausen III

Erfolgreich brachte der BV Brambauer 13/45 III den Auswärtstermin beim VfL Kemminghausen III über die Bühne und gewann das Match mit 4:2. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Brambau wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga C4 Dortmund

22.09.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das 1:0 des Tabellenprimus zeichnete Servet Vural verantwortlich (26.). Geschockt zeigte sich Kemminghausen III nicht. Nur wenig später war Denis Ian Folgado Krumpietz mit dem Ausgleich zur Stelle (31.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Özcan Vural versenkte den Ball in der 50. Minute im Netz des VfL III. Die Gastgeber stellten in der 63. Minute personell um: Kevin Busch ersetzte Farhad Wadeea Ali Zeebaree und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Serdar Vural traf zum 3:1 zugunsten des BVB 13/45 (68.). Der VfL Kemminghausen III nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Folgado Krumpietz für Patrick Dähn vom Platz ging. Servet Vural legte in der 82. Minute zum 4:1 für den BV Brambauer 13/45 III nach. Chaouki Aakil witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:4 für Kemminghausen III ein (90.). Als Referee Jörg Vollenberg (Dortmund) die Begegnung schließlich abpfiff, war der VfL III vor heimischer Kulisse mit 2:4 geschlagen.

Trotz der Niederlage fiel der VfL Kemminghausen III in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz drei. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des VfL Kemminghausen III.

Brambau ist auswärts noch ohne Punktverlust. Die errungenen drei Zähler gingen für die Gäste einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Offensiv sticht der BVB 13/45 in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 29 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Brambau setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sechs Siege auf dem Konto.

In zwei Wochen trifft Kemminghausen III auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 06.10.2019 die Zweitvertretung von RW Balikesirspor auf eigener Anlage begrüßt. Als Nächstes steht der BVB 13/45 Eving Selimiye Spor III gegenüber (Sonntag, 15:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt