Kreisliga C4 Dortmund: VfL Kemminghausen III – TuS Deusen III (Sonntag, 12:30 Uhr)

Gelingt Kemminghausen III die Wiedergutmachung?

Nach zuletzt acht Partien ohne Sieg soll die Formkurve des VfL Kemminghausen III am Sonntag gegen den TuS Deusen III wieder nach oben zeigen. Kemminghausen III kam zuletzt gegen den Wambeler SV II zu einem 2:2-Unentschieden. Deusen III siegte im letzten Spiel souverän mit 5:2 gegen Wambel II und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel entschied der TuS Deusen III mit 6:3 klar für sich.

Kreisliga C4 Dortmund

28.02.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat der VfL Kemminghausen III die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. 29:45 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Zuletzt war bei der Elf von Rifat / Alexander Kalman Sayar der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Auf eine sattelfeste Defensive kann der TuS Deusen III bislang noch nicht bauen. Die bereits 54 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Kai Mestermann den Hebel ansetzen muss. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Deusen III lediglich einmal die Optimalausbeute.

Wenn der TuS Deusen III den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Deusen III (54). Aber auch bei Kemminghausen III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (45). Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben