Kreisliga C4 Dortmund: VfL Kemminghausen III – Wambeler SV II (Sonntag, 10:30 Uhr)

Kemminghausen III empfängt Wambel II

Kemminghausen III konnte in den letzten sieben Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung des Wambeler SV kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am letzten Spieltag nahm der VfL Kemminghausen III gegen die SG Alemannia Scharnhorst II die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Wambel II gewann das letzte Spiel souverän mit 10:2 gegen die SF Ay Yildiz Derne III und muss sich deshalb nicht verstecken. Der Wambeler SV II hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für Kemminghausen III erwiesen und mit 4:7 verloren.

Kreisliga C4 Dortmund

29.11.2019, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz des VfL Kemminghausen III ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt.

Wambel II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Sechs Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Wambel II.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Kemminghausen III geraten. Die Offensive des Wambeler SV II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfL Kemminghausen III schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während Wambel II neun Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Beim Wambeler SV II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Wambel II das Feld als Sieger, während Kemminghausen III in dieser Zeit sieglos blieb.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Wambel II als Favorit ins Rennen. Der VfL Kemminghausen III muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den Wambeler SV II zu bestehen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben