Kreisliga C5 Dortmund: BV Viktoria Kirchderne IV – SpVg Berghofen III, 2:3 (0:1)

Berghofen III gewinnt bei Viktoria Kirchderne

Am Sonntag begrüßte die Viktoria Kirchderne Berghofen III. Die Begegnung ging mit 3:2 zugunsten des Gasts aus. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kreisliga C5 Dortmund

01.09.2019, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Christopher Werth brachte die SpVg in der 20. Minute nach vorn. Die SpVg Berghofen III führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Pause stellte Berghofen III personell um: Per Doppelwechsel kamen Tobias Lentjes und Maximilian Rosik auf den Platz und ersetzten Fabian Konsorr und Sören Gossmann. Der BV VK IV ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Volkan Salman nun für Markus Richter weiterspielte. Die SpVg wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Serkan Cam kam für Jörg Pawlowski (48.). Tobias Kratzke versenkte die Kugel zum 2:0 für die SpVg Berghofen III (51.) Salman war es, der in der 60. Minute den Ball im Tor von Berghofen III unterbrachte. Der BV Viktoria Kirchderne IV nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Alexander Bick für Dennis Menke vom Platz ging. Richter traf zum 2:2 zugunsten des Gastgebers (75.). Moe Haacke stellte für die SpVg im Schlussakt den Führungstreffer sicher (88.). Mit dem Schlusspfiff durch Cornelius Hendriks (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für die SpVg Berghofen III. Man hatte sich gegen die Viktoria Kirchderne durchgesetzt.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist der BV VK IV auf Platz neun abgerutscht. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des BV Viktoria Kirchderne IV bei.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von Berghofen III aus und brachte eine Verbesserung auf Platz acht ein. In dieser Saison sammelte die SpVg bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen. Während die Viktoria Kirchderne am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Reserve der TuS Neuasseln gastiert, duelliert sich die SpVg Berghofen III am gleichen Tag mit dem TuS Kruckel III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt