Kreisliga C5 Dortmund: KF Sharri Dortmund II – SuS Hörde II, 8:0 (4:0)

KF Sharri II schießt Tore am laufenden Band

Die Reserve des KF Sharri kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Sharri II setzte sich standesgemäß gegen die Zweitvertretung des SuS Hörde durch.

Kreisliga C5 Dortmund

10.11.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Ingo Miehlbradt vom SuS Hörde II, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Enrico Calabrese ersetzt wurde. Nach nur 25 Minuten verließ Yahya Cengiz von den Gästen das Feld, Jan-Christopher Zacke kam in die Partie. Für das erste Tor sorgte Cendrim Osmanaj. In der 26. Minute traf der Spieler des KF Sharri Dortmund II ins Schwarze. Agim Sadiku versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gastgeber (32.) Der KF Sharri II baute die Führung aus, indem Jhon Kevin Huaman Espinoza zwei Treffer nachlegte (35./44.). Sharri II hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Nach der Pause ging das Spiel ohne Michael Roetche weiter, dafür stand nun Marvin Skott beim SuS Hörde II auf dem Feld. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim Schlusslicht Björn Munko für Thorsten Ringleb zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Der KF Sharri Dortmund II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Valentin Redzepi kam für Huaman Espinoza (50.). Valbon Asani gelang ein Doppelpack (65./69.), mit dem er das Ergebnis auf 6:0 hochschraubte. Osmanaj vollendete zum siebten Tagestreffer in der 70. Spielminute. Asani gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den KF Sharri II (82.). Mit dem Spielende fuhr der KF Sharri Dortmund II einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den SuS Hörde II klar, dass gegen Sharri II heute kein Kraut gewachsen war.

Der Sieg über den SuS Hörde II, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den KF Sharri II von Höherem träumen. Sharri II knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der KF Sharri Dortmund II sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Der KF Sharri II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Der SuS Hörde II befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Sharri II weiter im Abstiegssog. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des SuS Hörde II ist deutlich zu hoch. 98 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga C5 Dortmund fing sich bislang mehr Tore ein. Die schmerzliche Phase des SuS Hörde II dauert an. Bereits zum dritten Mal in Folge verließ man am Sonntag das Feld als Verlierer.

Die Defensivleistung des SuS Hörde II lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den KF Sharri Dortmund II offenbarte der SuS Hörde II eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Als Nächstes steht für den KF Sharri II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen den SV Körne 83 III. Der SuS Hörde II empfängt – ebenfalls am Sonntag – Posterum United Dortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt