Kreisliga C5 - Dortmund: Kirchhörder SC III – TuS Neuasseln II, 1:3 (1:1)

TuS Neuasseln triumphiert bei Kirchhörder SC

Erfolgreich brachte die Reserve der TuS Neuasseln den Auswärtstermin beim Kirchhörder SC III über die Bühne und gewann das Match mit 3:1. Für das erste Tor sorgte Andrej Bruch. In der 18. Minute traf der Spieler des TuS Neuasseln ins Schwarze. Nils Wenk war es, der in der 28. Minute den Ball im Tor des Gasts unterbrachte. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Artur Sawadski versenkte den Ball in der 55. Minute im Netz des Kirchhörder SC. In der 75. Minute wechselte der Gastgeber Lars Elling für Niklas Rüßmann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der KSC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Sebastian Sender ersetzte Alexander Simon (78.). Der TuS Neuasseln II baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Sascha Schemann in der 92. Minute traf. Am Ende nahm der TuS Neuasseln beim Kirchhörder SC III einen Auswärtssieg mit.

Kreisliga C5 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist der Kirchhörder SC auf Platz acht abgerutscht. In dieser Saison sammelte der KSC bisher einen Sieg und kassierte eine Niederlage.

Durch den Erfolg rückte der TuS Neuasseln II auf die zweite Position der Kreisliga C5 - Dortmund vor. Kommende Woche tritt der Kirchhörder SC III bei RW Barop IV an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt der TuS Neuasseln Heimrecht gegen die Zweitvertretung von SuS Hörde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt