Kreisliga C5 - Dortmund: Lüner SV III – RW Barop IV, 2:6 (1:1)

Tore am laufenden Band für RW Barop IV

RW Barop IV hat sich gegen den Lüner SV III mit 6:2 durchgesetzt und sich damit den ersten Sieg in der neuen Saison gesichert. Andre-Dominik Dettmer musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Frederik Solak weiter. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Abdullah Sener sein Team in der 30. Minute. Die passende Antwort hatte Jonas Heidemann parat, als er in der 35. Minute zum Ausgleich traf. Der LSV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Yasin Dülger kam für Safouen Mbarki (40.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Niclas Grote ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei RW Barop IV Luiz Fandel. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Der Lüner SV III stellte in der Pause personell um: Servet Kirik ersetzte Tugrul Micik eins zu eins. Fabian Lackhoff ließ sich in der 48. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für RW Barop IV. RW Barop IV drängte im Verlauf auf die Entscheidung – Lennart Brinkmann (62.), Lackhoff (65.) und Peter Josef Rennebaum (70.) machten dem LSV den Garaus. In der 76. Minute brachte Valerij Kowalcuk den Ball im Netz von RW Barop IV unter. Rennebaum besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für den Gast (80.). Die 2:6-Heimniederlage des Lüner SV III war Realität, als Schiedsrichter Cornelius Hendriks (Dortmund) die Partie letztendlich abpfiff.

Kreisliga C5 Dortmund

30.08.2019, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering: Dennoch ist es für die Heimmannschaft wenig erfreulich, dass man im Klassement nach der Niederlage nur noch auf dem 13. Rang steht. Mit dem Dreier sprang RW Barop IV auf den siebten Platz der Kreisliga C5 - Dortmund. Der LSV tritt am kommenden Sonntag bei FC BSG DSW21/DEW21 e.V. an, RW Barop IV empfängt am selben Tag den Kirchhörder SC III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt