Kreisliga C5 - Dortmund: SuS Hörde II – SpVg Berghofen III, 2:7 (1:2)

SpVg Berghofen III schießt Tore am laufenden Band

SpVg Berghofen III erteilte der Zweitvertretung von SuS Hörde eine Lehrstunde: 7:2 hieß es am Ende für SpVg Berghofen III. Gleich zu Spielbeginn sorgte Lucas Berens mit seinem Treffer für eine frühe Führung von SpVg Berghofen III (5.). Andre Reichert ließ sich in der 17. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für SuS Hörde II. Der Treffer zum 2:1 sicherte SpVg Berghofen III nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Berens in diesem Spiel (28.). Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Sören Gossmann (58.), Christopher Werth (69.) und Jonas Kirschner (81.) ließen im weiteren Verlauf keine Zweifel am Sieg von SpVg Berghofen III aufkommen. Werth schraubte das Ergebnis in der 84. Minute zum 6:1 für SpVg Berghofen III in die Höhe. Mit dem Treffer zum 2:6 in der 87. Minute machte Reichert zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu SpVg Berghofen III war jedoch weiterhin gewaltig. Werth gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für SpVg Berghofen III (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Walther Mannaart (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für SpVg Berghofen III. Man hatte sich gegen SuS Hörde II durchgesetzt.

Kreisliga C5 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz der Schlappe behält SuS Hörde II den 15. Tabellenplatz bei.

Durch die drei Punkte verbesserte sich SpVg Berghofen III im Tableau auf die sechste Position. Für SpVg Berghofen III steht der erste Saisonsieg, nachdem man davor eine Niederlage einsammelte. Als Nächstes steht für SuS Hörde II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Reserve der TuS Neuasseln. SpVg Berghofen III empfängt – ebenfalls am Sonntag – Körne 83.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt