Kreisliga C5 Dortmund: TuS Neuasseln II – Rot-Weiß Barop IV, 1:2 (0:1)

RW Barop IV gewinnt Spitzenspiel bei Neuasseln II

Die Reserve des TuS Neuasseln behält die Tabellenführung, zeigte sich aber bei der 1:2-Schlappe gegen Rot-Weiß Barop IV nicht in bester Verfassung. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga C5 Dortmund

28.10.2019, 11:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Alex Wolf, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Tim Walter ersetzt wurde. Julian Springorum brachte RW Barop IV in der 22. Minute in Front. Neuasseln II wechselte für den zweiten Durchgang: Sascha Holtze spielte für Jan Soppe weiter. Der Gastgeber war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Alex Schäfer war es, der in der 57. Minute den Ball im Tor im Gehäuse von Rot-Weiß Barop IV unterbrachte. In der 70. Minute wechselten die Gäste Simon Muszkiewicz für Magnus Nordhaus ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem 2:1 sicherte Springorum RW Barop IV nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (80.). Georg Badura (Bergkamen) beendete das Spiel und damit schlug Rot-Weiß Barop IV den TuS Neuasseln II auswärts mit 2:1.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Neuasseln II 28 Zähler zu Buche. Mit beeindruckenden 68 Treffern stellt der TuS Neuasseln II den besten Angriff der Kreisliga C5 Dortmund, jedoch kam dieser gegen RW Barop IV nicht voll zum Zug.

Rot-Weiß Barop IV behauptet nach dem Erfolg über Neuasseln II den zweiten Tabellenplatz. Mit vier Siegen in Folge ist RW Barop IV so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft der TuS Neuasseln II auf den FC BSG DSW21/DEW21, Rot-Weiß Barop IV spielt am selben Tag gegen die SF Sölderholz III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt