Kreisliga C6 Dortmund: BSV Schüren III – BV TEUTONIA LANSTROP, 3:1 (1:1)

Schüren III rückt auf Platz zehn vor

Durch ein 3:1 holte sich der BSV in der Partie gegen die Teutonia Lanstrop drei Punkte. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der BSV Schüren III die Nase vorn.

Kreisliga C6 Dortmund

09.09.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Dominik Rötters sein Team in der neunten Minute. BVL bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Bünjamin Ringel für den Ausgleich sorgte (13.). Schüren III stellte in der 35. Minute personell um: Dominik Mokmichai ersetzte Luca Walters und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Markus Lauf (Recklinghausen) die Akteure in die Pause. Leon Merlin Gertel stellte die Weichen für den BSV auf Sieg, als er in Minute 51 mit dem 2:1 zur Stelle war. Mit dem 3:1 sicherte Ringel dem Heimteam nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (58.). Der BSV Schüren III nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Hasan Aycan für Ervis Rusi vom Platz ging. Am Ende stand Schüren III als Sieger da und behielt mit dem 3:1 die drei Punkte verdient zu Hause.

Im Klassement machte der BSV einen Satz und rangiert nun auf dem zehnten Platz.

BV TEUTONIA LANSTROP muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,2 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den achten Tabellenplatz.

Die Teutonia Lanstrop holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der BSV Schüren III fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. In dieser Saison sammelte BV TEUTONIA LANSTROP bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Für Schüren III steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es zum SV Körne 83 IV. Die Teutonia Lanstrop tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 22.09.2019, bei der Zweitvertretung der FC Brambauer 2012 an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt