Kreisliga C6 - Dortmund: MSV Dortmund e.V. – VFB Lünen III, 4:1 (0:0)

MSV Dortmund bringt VFB Lünen III herbe Pleite bei

MSV Dortmund e.V. entschied das Match gegen VFB Lünen III mit 4:1 für sich und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte MSV Dortmund den maximalen Ertrag.

Kreisliga C6 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei VFB Lünen III ging in der 43. Minute der etatmäßige Keeper Marcos Castro Barbera raus, für ihn kam Stephan Ahland. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Ayoub Bouchnaf brachte MSV Dortmund e.V. in der 55. Minute nach vorn. Mahmoud Alosman, der von der Bank für Murat Ayvali kam, sollte für neue Impulse bei VFB Lünen III sorgen (56.). In der 60. Minute wechselte MSV Dortmund Hicham Abousalla für Yacine Ouhcine ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Abousalla schoss die Kugel zum 2:0 für die Heimmannschaft über die Linie (66.). Für das 1:2 von VFB Lünen III zeichnete Alosman verantwortlich (70.). Das 3:1 für MSV Dortmund e.V. stellte Bouchnaf sicher. In der 76. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Für ruhige Verhältnisse sorgte Adnane Bouyahya, als er das 4:1 für MSV Dortmund besorgte (85.). Nach der Beendigung des Spiels durch Jürgen Kleibrink (Dortmund) feierte MSV Dortmund e.V. einen dreifachen Punktgewinn gegen VFB Lünen III.

MSV Dortmund liegt im Klassement nun auf Rang fünf.

VFB Lünen III rutschte mit dieser Niederlage auf den zwölften Tabellenplatz ab. Kommende Woche tritt MSV Dortmund e.V. bei BSV Schüren III an (Sonntag, 11:00 Uhr), am gleichen Tag genießt VFB Lünen III Heimrecht gegen Türkspor Dortmund 2000 e.V. III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt