Kreisliga C6 - Dortmund: ÖSG Viktoria 08 Dortmund III – SG Gahmen 24/74 II, 0:1 (0:1)

Frühes Tor von Senol reicht SG Gahmen 24/74 II zum Sieg

Die Zweitvertretung von SG Gahmen 24/74 kam am Sonntag zu einem 1:0-Erfolg gegen die ÖSG. Den großen Hurra-Stil ließ SG Gahmen 24/74 II vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Senol war es, der in der 18. Minute den Ball im Tor der ÖSG Viktoria 08 Dortmund III unterbrachte. Nach nur 22 Minuten verließ Övecek von SG Gahmen 24/74 II das Feld, Acikgöz kam in die Partie. Die ÖSG stellte in der 42. Minute personell um: Keita ersetzte Diakhaby und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause SG Gahmen 24/74 II, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Beim Gast gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Sezer wurde für Senol eingewechselt. Die ÖSG Viktoria 08 Dortmund III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tarplah ersetzte Diallo (60.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte SG Gahmen 24/74 II der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Kreisliga C6 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die ÖSG machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem 13. Platz.

SG Gahmen 24/74 II ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. SG Gahmen 24/74 II ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. Während die ÖSG Viktoria 08 Dortmund III am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Reserve von SV Preußen 07 Lünen gastiert, duelliert sich SG Gahmen 24/74 II am gleichen Tag mit SF Brackel 61 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt