Kreisliga C6 Dortmund: SC Husen Kurl III – SG Gahmen 24/74 II, 4:6 (1:3)

Gahmen 24/74 II gewinnt Spitzenspiel gegen Husen Kurl III

Durch ein 6:4 holte sich die Zweitvertretung von Gahmen 24/74 drei Punkte bei Husen Kurl III. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SG G wurde der Favoritenrolle gerecht. Ismail Uysal brachte den SC HK III in der achten Minute ins Hintertreffen. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Orhan Aydemir schnürte einen Doppelpack (11./31.), sodass die SG Gahmen 24/74 II fortan mit 3:0 führte. Gerrit Rohner nutzte die Chance für den SC Husen Kurl III und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:3 ins Netz. Die Heimmannschaft ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Christian Pihl nun für Timo Lippmann weiterspielte. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Lippmann ließ sich in der 56. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:3 für Husen Kurl III. Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Uysal bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (64.). In der 65. Minute stellte Gahmen 24/74 II personell um: Per Doppelwechsel kamen Mehmet Ayaz und Ramazan Sari auf den Platz und ersetzten Deniz Turan und Özcan Bayraktar. Es folgte der Anschlusstreffer für den SC HK III – bereits der zweite für Rohner. Nun stand es nur noch 3:4 (73.). Das 5:3 für die SG G stellte Uysal sicher. In der 83. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Sascha Schaumann war es, der in der 86. Minute das Spielgerät im Gehäuse des Tabellenprimus unterbrachte. In der 88. Minute wechselten die Gäste Bülent Erbil für Uysal ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Ayaz, der das 6:4 aus Sicht der SG Gahmen 24/74 II perfekt machte (90.). Gahmen 24/74 II nahm in der 90. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Hasan Senol für Muhammed Ali Kaya vom Platz ging. Halil Balci (Dortmund) beendete das Spiel und damit schlug die SG G den SC Husen Kurl III auswärts mit 6:4.

Kreisliga C6 Dortmund

22.09.2019, 21:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit zwölf gesammelten Zählern hat Husen Kurl III den vierten Platz im Klassement inne. In der Defensive drückt der Schuh beim SC HK III, was in den 25 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SC Husen Kurl III. Die Lage von Husen Kurl III bleibt angespannt. Gegen die SG Gahmen 24/74 II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Gahmen 24/74 II ist mit 21 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet. Erfolgsgarant der SG G ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 36 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die SG G setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sieben Siege auf dem Konto. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der SC HK III zur Reserve der SV Preußen 07 Lünen, gleichzeitig begrüßt die SG Gahmen 24/74 II den VFB Lünen III auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt