Kreisliga C7 Dortmund: DJK Saxonia – Türkspor Dortmund 2000 IV, 9:0 (9:0)

Herbe Pleite für Türkspor 2000 IV

Saxonia erteilte dem Türkspor 2000 IV eine Lehrstunde: 9:0 hieß es am Ende für die DJKS. Die DJK Saxonia hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga C7 Dortmund

22.09.2019, 21:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Saxonia bereits in Front. Hakan Gül markierte in der fünften Minute die Führung. Die DJKS machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Tolga Singör (8.). Serdal Ücer verwandelte in der 14. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der DJK Saxonia auf 3:0 aus. Emirhan Yilmaz (17.), Umut Acar (31.) und Yasin Tanyolu (33.) ließen im weiteren Verlauf keine Zweifel am Sieg von Saxonia aufkommen. Nach nur 25 Minuten verließ Metehan Seval vom TSD2000 IV das Feld, Onur Cakir kam in die Partie. Die DJKS stellte in der 28. Minute personell um: Ahmet Okan Aksu ersetzte Ramazan Tavli und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Yilmaz (35.), Gökhan Kanli (43.) und Vegis Cay (45.) bauten die komfortable Führung der DJK Saxonia weiter aus. Das Türkspor Dortmund 2000 IV nahm in der 35. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mustafa Günes für Alican Kus vom Platz ging. Als André Cazacu (Schwerte) das Spiel schließlich beendete, war die blamable Niederlage des Gasts besiegelt.

Der Sieg über das Türkspor 2000 IV, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Saxonia von Höherem träumen. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der DJK Saxonia.

Das Türkspor Dortmund 2000 IV machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem 14. Platz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte das TSD2000 IV bislang noch nicht. Der Angriff des Türkspor 2000 IV ist mit vier Treffern der erfolgloseste der Kreisliga C7 Dortmund.

Als Nächstes steht für Saxonia eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung der BSV Fortuna Dortmund 58. Das Türkspor Dortmund 2000 IV empfängt – ebenfalls am Sonntag – die SG Alemannia Scharnhorst III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt