Kreisliga C7 Dortmund: SuS Derne19 IV – VFB Lünen IV, 1:5 (1:1)

Nächste Pleite für Derne19 IV

Lünen IV kam gegen den SuS D19 zu einem klaren 5:1-Erfolg. Der VfB 08 erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Ömer Karaduman, der in der achten Minute vom Platz musste und von Yorum Avseren ersetzt wurde. In der 31. Minute verwandelte Kadir Duman einen Elfmeter zum 1:0 für den SuS Derne19 IV. Batuhan Bolat glich nur wenig später für den VFB Lünen IV aus (35.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Lünen IV stellte in der Pause personell um: Himmet Dönmez ersetzte Berkay Özcelik eins zu eins. Seyithan Bolat versenkte die Kugel zum 2:1 (65.). In der 66. Minute wechselte Derne19 IV Mesut Kayar für Duman ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Batuhan Bolat bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (67.). Beim SuS D19 ging in der 85. Minute der etatmäßige Keeper Timo Toppmöller raus, für ihn kam Benjamin Gehrmann. Davut Adiyaman schraubte das Ergebnis in der 87. Minute zum 4:1 für den VfB 08 in die Höhe. Kurz vor Schluss traf Dönmez für die Gäste (92.). Als Referee Adnan Celik (Dortmund) die Begegnung schließlich abpfiff, war der SuS Derne19 IV vor heimischer Kulisse mit 1:5 geschlagen.

Kreisliga C7 Dortmund

15.09.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,33 Gegentreffer pro Spiel. Seitdem das Fußballjahr läuft, hat Derne19 IV daheim nicht gewonnen. Die formschwache Abwehr, die bis dato 26 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SuS D19 in dieser Saison. Nun musste sich der SuS Derne19 IV schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für Derne19 IV auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich der SuS D19 auf Rang zwölf wieder.

Der VFB Lünen IV holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit drei Siegen weist die Bilanz von Lünen IV genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Der VfB 08 setzte sich mit diesem Sieg vom SuS Derne19 IV ab und nimmt nun mit neun Punkten den sechsten Rang ein, während Derne19 IV weiterhin vier Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt. Als Nächstes steht für den SuS D19 eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen den FC BSG DSW21/DEW21 2. Der VFB Lünen IV empfängt parallel die Reserve der ÖSG Viktoria 08 Dortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt