Kreisliga C7 Dortmund: SV Blau-Weiß Alstedde IV – DJK Saxonia Dortmund, 4:5 (1:3)

Zwei-Tore-Mann Maruszczyk reicht BW Alstedde IV nicht

BW Alstedde IV und die DJK Saxonia lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:5 endete. Die Überraschung blieb aus, sodass der SV Blau-Weiß Alstedde IV eine Niederlage kassierte.

Kreisliga C7 Dortmund

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Robin Rautert mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Heimteams (5.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Alessandro Cassarino von BW Alstedde IV, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Kevin Maruszczyk ersetzt wurde. Hakan Gül schockte den SV Blau-Weiß Alstedde IV und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für Saxonia (28./45.). In der 47. Minute verwandelte Ömer Faruk Yüksel einen Elfmeter zum 3:1 für die DJK Saxonia Dortmund. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte die DJK Saxonia zum Wechseln: Gökhan Cakmak spielte fortan für Gül weiter. Der Gast stellte in der 58. Minute personell um: Serdal Ücer ersetzte Yüksel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Cezmi Karaarslan schoss für BW Alstedde IV in der 79. Minute das zweite Tor. Für das 4:2 und 5:2 war Cakmak verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (83./86.). Für das 3:5 des SV Blau-Weiß Alstedde IV zeichnete Maruszczyk verantwortlich (89.). Mit dem zweiten Treffer von Kevin Maruszczyk rückte BW Alstedde IV wieder ein wenig an Saxonia heran (91.). Die 4:5-Heimniederlage des SV Blau-Weiß Alstedde IV war Realität, als der Unparteiische Roman Halfmann (Datteln) die Partie letztendlich abpfiff.

In der Defensivabteilung von BW Alstedde IV knirscht es gewaltig, weshalb der SV Blau-Weiß Alstedde IV weiter im Schlamassel steckt. 25:73 – das Torverhältnis von BW Alstedde IV spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte der SV Blau-Weiß Alstedde IV bisher zwei Siege und kassierte zehn Niederlagen.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition der DJK Saxonia Dortmund aus und brachte eine Verbesserung auf Platz vier ein. Nur zweimal gab sich die DJK Saxonia Dortmund bisher geschlagen.

BW Alstedde IV ist nach sieben sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während die DJK Saxonia mit insgesamt 30 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Kommende Woche tritt der SV Blau-Weiß Alstedde IV beim Türkspor Dortmund 2000 IV an (Sonntag, 16:30 Uhr), am gleichen Tag genießt Saxonia Heimrecht gegen die Reserve von South Dortmund Soccers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt