Kreisliga C7 Dortmund: TuRa Asseln – SV Blau-Weiß Alstedde IV, 5:1 (2:1)

Asseln mit weißer Weste

Asseln kam gegen BW Alstedde IV zu einem klaren 5:1-Erfolg. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der TuRa Asseln hat alle Erwartungen erfüllt.

Kreisliga C7 Dortmund

03.11.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der achten Minute lenkte Benjamin Feiweier den Ball zugunsten der Gastgeber ins eigene Netz. Deniz Özdemir musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Tobias Florian Winkler weiter. Nach nur 29 Minuten verließ Sean Niefer vom SV Blau-Weiß Alstedde IV das Feld, Hasan Eren Mikyas kam in die Partie. Das 1:1 des Gasts bejubelte Robin Rautert (35.). Als manch einer nur noch auf den Pausenpfiff wartete, schlug der Moment von Niklas Rene Wehner. In der Nachspielzeit war Wehner zur Stelle und markierte den Führungstreffer für Asseln (48.). Mit einem Tor Vorsprung für den Spitzenreiter ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Mit einem Wechsel – Denis Bevab kam für Leon Trittin – startete BW Alstedde IV in Durchgang zwei. Island Luan Francisco da Silva schoss die Kugel zum 3:1 für den TuRa Asseln über die Linie (65.). Philipp Fuchs gelang ein Doppelpack (85./94.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Asseln wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Philipp Fuchs kam für Mauricio Lischka (86.). Der TuRa Asseln tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ehsanallah Ehsan ersetzte Wehner (87.). Am Ende kam Asseln gegen den SV Blau-Weiß Alstedde IV zu einem verdienten Sieg.

Die Verteidigung des TuRa Asseln wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst zehnmal bezwungen. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Asseln zu stoppen. Von den zwölf absolvierten Spielen hat der TuRa Asseln alle gewonnen.

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des SV Blau-Weiß Alstedde IV immens. 21:68 – das Torverhältnis von BW Alstedde IV spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte der SV Blau-Weiß Alstedde IV bisher zwei Siege und kassierte neun Niederlagen.

Die Not von BW Alstedde IV wird immer größer. Gegen Asseln verlor der SV Blau-Weiß Alstedde IV bereits das sechste Ligaspiel am Stück.

Kommende Woche tritt der TuRa Asseln bei der Zweitvertretung von South Dortmund Soccers an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt BW Alstedde IV Heimrecht gegen die DJK Saxonia Dortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt