Kreisliga D1 Unna/Hamm: 1. FC Pelkum II – 1. FC Pelkum III, 4:1 (1:1)

Klarer Erfolg über Pelkum III

Mit 1:4 verlor der 1. FC Pelkum III am vergangenen Sonntag deutlich gegen die Reserve des 1. FC Pelkum. Pelkum II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Pelkum III erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Ayhan Bulut traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Youri Horn trug sich in der 20. Spielminute in die Torschützenliste ein. Nach nur 25 Minuten verließ Rene Egbers vom 1. FC Pelkum III das Feld, Jan-Phillip Thimm kam in die Partie. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Beim 1. FC Pelkum II änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Markus Hesener ersetzte Hendrik Deppner. Pelkum III musste den Treffer von Christopher Tillmann zum 2:1 hinnehmen (60.). In der 63. Minute wechselten die Gäste Sebastian Stegmann für Nabil Souita ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Pelkum II nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcel Bressin für Simon Feske vom Platz ging. Horn schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (70.). Tillmann baute den Vorsprung des 1. FC Pelkum II in der 72. Minute aus. Unter dem Strich verbuchte Pelkum II gegen den 1. FC Pelkum III einen 4:1-Sieg.

Der 1. FC Pelkum II liegt im Klassement nun auf Rang sieben. In dieser Saison sammelte das Heimteam bisher fünf Siege und kassierte acht Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über Pelkum III ist Pelkum II weiter im Aufwind.

Der 1. FC Pelkum III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Pelkum III befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen den 1. FC Pelkum II weiter im Abstiegssog. Der 1. FC Pelkum III schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 43 Gegentore verdauen musste. Nun musste sich Pelkum III schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Not des 1. FC Pelkum III wird immer größer. Gegen Pelkum II verlor Pelkum III bereits das dritte Ligaspiel am Stück.

Der 1. FC Pelkum II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 22.03.2020 FC Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben