Kreisliga D1 Unna/Hamm: 1. FC Pelkum II – SVE Heessen IV, 0:3 (0:2)

Eintracht Heessen IV spielt bei Pelkum II groß auf

Die SVE Heessen IV erreichte einen 3:0-Erfolg bei der Reserve der 1. FC Pelkum. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die Eintracht Heessen IV wurde der Favoritenrolle gerecht. Nach nur 29 Minuten verließ Hendrik Deppner von Pelkum II das Feld, Philipp Berghoff kam in die Partie. Das Heimteam stellte in der 32. Minute personell um: Sven Busche ersetzte Tahsin Coskun und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Eine starke Leistung zeigte Hosein Soltani, der sich mit einem Doppelpack für die SVE beim Trainer empfahl (34./42.). Der FCP II wechselte für den zweiten Durchgang: Mirco Hacke spielte für Christopher Tillmann weiter. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Mertcan Sahin (Hamm) die Akteure in die Pause. Die SVE Heessen IV nahm in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Umut Disdis für Murat Disdis vom Platz ging. Arthur Focht vollendete zum dritten Tagestreffer in der 71. Spielminute. Letztlich fuhr die Eintracht Heessen IV einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

29.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach sieben absolvierten Begegnungen nimmt der 1. FC Pelkum II den neunten Platz in der Tabelle ein. In dieser Saison sammelte Pelkum II bisher drei Siege und kassierte vier Niederlagen. Die Lage des FCP II bleibt angespannt. Gegen die SVE musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Die SVE Heessen IV kann nach diesem Sieg der Freude über die übernommene Tabellenführung freien Lauf lassen. Die Offensive der Gäste in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der 1. FC Pelkum II war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 27-mal schlugen die Angreifer der Eintracht Heessen IV in dieser Spielzeit zu. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Eintracht Heessen IV. Am kommenden Sonntag trifft Pelkum II auf Bockum-Hövel IV, die SVE spielt am selben Tag gegen die Zweitvertretung von Yunus Emre HSV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben