Kreisliga D1 Unna/Hamm: 1. FC Pelkum III – Germ. Fl.-Lenningsen II (Sonntag, 12:45 Uhr)

Schafft Pelkum III ersten Erfolg auf eigenem Platz?

Am kommenden Sonntag trifft der 1. FC Pelkum III auf die Reserve von Germ. Fl.-Lenningsen. Am letzten Spieltag nahm Pelkum III gegen den FC Hamm 2011 die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Flierich-Lenningsen auf eigener Anlage mit 0:1 SVF Herringen III geschlagen geben musste.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

04.10.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des FCP III zu sein, wie die Kartenbilanz (11-1-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Tabellenletzten im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 30 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Der Gastgeber wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Im Sturm des TVG stimmt es ganz und gar nicht: Neun Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Wenn Flierich-Lenningsen den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TVG (23). Aber auch beim 1. FC Pelkum III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (30). Daheim hat Pelkum III die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Auf dem Papier ist der FCP III zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben