Kreisliga D1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel 2013 IV – Kamener SC III, 3:4 (1:2)

KSC III siegt im Spitzenspiel

Die SG Bockum-Hövel 2013 IV behält die Tabellenführung, zeigte sich aber bei der 3:4-Schlappe gegen den Kamener SC III nicht in bester Verfassung. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Kreisliga D1 Unna/Hamm

15.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Haroon Tajik war der Einsatz nach zwei Minuten vorbei. Für ihn wurde Lukas Tillner eingewechselt. Scott van Balen ließ sich in der achten Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0 für Bockum-Hövel IV. Beim KSC III kam Tobias Ceviker für Marko Ibeljic ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (11.). Die SGBH bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Tajik für den Ausgleich sorgte (14.). In der 22. Minute stellte die Heimmannschaft personell um: Per Doppelwechsel kamen Matthias Köhnke und Patrick Völker auf den Platz und ersetzten Christoph Linke und Marian Thomezek. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Peter Sokol in der 30. Minute. Der Kamener SC III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Simeon Rathenow kam für Robin Golombek (33.). Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den der Gast für sich beanspruchte. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei der SG Bockum-Hövel 2013 IV Marcel Krivan für Gino Ranieri zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. In der 53. Minute war van Balen mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Ceviker brachte Bockum-Hövel IV per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 64. und 78. Minute vollstreckte. In der 88. Minute erzielte Steve van Balen Kraszewski das 3:4 für die SGBH. Die 3:4-Heimniederlage der SG Bockum-Hövel 2013 IV war Realität, als Referee Faruk Okur (Hamm) die Partie letztendlich abpfiff.

28 Tore – mehr Treffer als Bockum-Hövel IV erzielte kein anderes Team der Kreisliga D1 Unna/Hamm. Nur einmal gab sich Bockum-Hövel IV bisher geschlagen.

Der KSC III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Durch die drei Punkte gegen die SGBH verbesserte sich der Kamener SC III auf Platz drei. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des KSC III. Nächster Prüfstein für die SG Bockum-Hövel 2013 IV ist Gurbet Spor Bergkamen (Sonntag, 15:00 Uhr). Der Kamener SC III misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung von Germ. Fl.-Lenningsen (13:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben