Kreisliga D2 Unna/Hamm: FC Overberge III – SG Massen III, 2:1 (0:0)

Massen III verlangt Overberge III alles ab

Der FC Overberge III verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen die SG Massen III. Vollends überzeugen konnte Overberge III dabei jedoch nicht. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Der FCO kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Mike Zebrowski, Thomas Langer und Lukas Kempf standen jetzt Dustin Berndt, Leon Krause und Christian Kansteiner auf dem Platz. Massen III stellte in der 52. Minute personell um: Daniel Been ersetzte Erik Bartusch und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Marco Rössig brachte die Gäste in der 52. Minute nach vorn. In der 72. Minute brachte Langer den Ball im Netz der SGM unter. Kurz vor Ultimo war noch Sascha Ramm zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des FC Overberge III verantwortlich (81.). Als Referee Mike Solinger (Bönen) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

29.09.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 22 Zählern führt Overberge III das Klassement der Kreisliga D2 Unna/Hamm souverän an. Der Defensivverbund des FCO ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sieben kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Overberge III ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und ein Unentschieden zu Buche. Die letzten Resultate des FCO konnten sich sehen lassen – 13 Punkte aus fünf Partien.

Die SG Massen III holte auswärts bisher nur vier Zähler. Massen III nimmt mit elf Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat die SGM derzeit auf dem Konto. Vor heimischem Publikum trifft der FC Overberge III am nächsten Sonntag auf die Reserve der VfK Weddinghofen, während die SG Massen III am selben Tag die Zweitvertretung der SV Afferde in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben