Kreisliga D2 Unna/Hamm: FC Overberge III – TIU Rünthe II (Sonntag, 16:30 Uhr)

Bleibt Overberge III weiter ungeschlagen?

Overberge III will die Erfolgsserie von sechs Siegen gegen die Reserve von Rünthe ausbauen. Der FC Overberge III hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den Türkischer SC Kamen IV mit 3:0. Die TIU Rünthe II strich am Sonntag drei Zähler gegen den Kamener SC IV ein (5:1). Im Hinspiel hatte Overberge III auswärts einen 10:1-Sieg verbucht.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

08.11.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den FC Overberge III wie am Schnürchen (6-1-0). Mit nur elf Gegentoren hat das Heimteam die beste Defensive der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Der Spitzenreiter ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile elf Siege und ein Unentschieden zu Buche. Overberge III erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 15 Zähler.

In der Defensive drückt der Schuh bei Rünthe II, was in den bereits 50 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Bilanz des Gasts nach zwölf Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, drei Remis und sechs Pleiten zusammen. Die letzten Resultate der TIU Rünthe II konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Über 4,83 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der FC Overberge III vor. Rünthe II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Overberge III zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die TIU Rünthe II schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während der FC Overberge III 22 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Overberge III hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben