Kreisliga D2 Unna/Hamm: FC Overberge III – VfK Weddinghofen II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Overberge III mit breiter Brust

Die Zweitvertretung der VfK Weddinghofen fordert im Topspiel den FC Overberge III heraus. Overberge III hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man die SG Massen III mit 2:1. Zuletzt musste sich Weddinghofen II geschlagen geben, als man gegen den Kamener SC IV die zweite Saisonniederlage kassierte.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

04.10.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den FCO wie am Schnürchen (4-1-0). Die Heimmannschaft ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und ein Unentschieden zu Buche. Der Spitzenreiter erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 13 Zähler.

Der VFK tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Insbesondere den Angriff des FC Overberge III gilt es für den VfK Weddinghofen II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Overberge III den Ball mehr als fünfmal pro Partie im Netz zappeln. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander (FC Overberge III 44 Tore, VfK Weddinghofen II 39 Tore). Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben