Kreisliga D2 Unna/Hamm: GS Cappenberg III – SG Massen III, 2:3 (1:1)

Auswärtscoup für Massen III

Durch ein 3:2 holte sich die SG Massen III drei Punkte bei GS Cappenberg III. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Cappenberg III stellte in der 35. Minute personell um: Jan Phillip Jäger ersetzte Jens Okon und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Christian Biernat (Kamen) die Akteure in die Pause. Massen III kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Adrian Rahmani war für Marco Rössig zur Stelle. Bei GSC gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Jason Kaufmann wurde für Felix Messner eingewechselt. Die SGM tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Jan Nicklaus ersetzte Daniel Been (64.). Am Ende hieß es für den Gast: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei GS Cappenberg III.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

01.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wann findet Cappenberg III die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen die SG Massen III setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Die bisherige Saisonbilanz von GSC bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach.

Mit dem Dreier sprang Massen III auf den vierten Platz der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Die SGM ist mit sieben Punkten aus drei Partien gut in die Saison gestartet. Während GS Cappenberg III am kommenden Sonntag den Kamener SC IV empfängt, bekommt es die SG Massen III am selben Tag mit dem Türk. SC Kamen IV zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt