Kreisliga D2 Unna/Hamm: GS Cappenberg III – VfK Weddinghofen II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Weddinghofen II will Trend fortsetzen

Nach fünf Ligaspielen ohne Sieg braucht Cappenberg III mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Reserve von Weddinghofen. Gegen den FC Overberge III kam GSC im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). Letzte Woche gewann der VfK Weddinghofen II gegen SV BR Billmerich II mit 3:1. Somit nimmt der VFK mit 15 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

20.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit sechs Zählern aus sechs Spielen steht GS Cappenberg III momentan im Mittelfeld der Tabelle. Das Heimteam förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und zwei Pleiten zutage.

Mit 31 geschossenen Toren gehört Weddinghofen II offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Nur einmal gab sich der VfK Weddinghofen II bisher geschlagen. Die Offensive von Weddinghofen II kommt torhungrig daher. Über 5,17 Treffer pro Match markiert der VFK im Schnitt. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Cappenberg III kann einfach nicht gewinnen. Den VfK Weddinghofen II scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Formstärke und Tabellenposition sprechen für Weddinghofen II. GSC bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt