Kreisliga D2 Unna/Hamm: Kamener SC IV – SV BR Billmerich II, 1:1 (1:1)

Waschk-Treffer rettet das Unentschieden

Am Sonntag trennten sich der Kamener SC IV und die Zweitvertretung von Billmerich unentschieden mit 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Kim Denninghoff brachte den KSC in der 15. Spielminute in Führung. Ehe der Referee Bumin Temizkanoglu (Kamen) die Akteure zur Pause bat, erzielte Kevin Waschk aufseiten von BRB das 1:1 (43.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim Gast Benny Dellwig für Felix Clausmeier zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Der Kamener SC IV stellte in der 65. Minute personell um: Arthur Galwas ersetzte Mohamed Al-Kadi und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. SV BR Billmerich II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christopher Diener ersetzte Daniel Wolff (68.). Der Schlusspfiff durch Bumin Temizkanoglu (Kamen) setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

01.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der KSC rangiert mit sieben Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei.

Billmerich II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sechs. BRB ist mit sechs Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet. Kommende Woche tritt der Kamener SC IV bei GS Cappenberg III an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt SV BR Billmerich II Heimrecht gegen Overberge III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben