Kreisliga D2 Unna/Hamm: Türk. SC Kamen V – Türk. SC Kamen IV, 1:1 (1:0)

Doch noch gepunktet: Treffer von Gümüsyay reicht zum Remis

1:1 hieß es nach dem Spiel des Türk. SC Kamen V gegen den Türk. SC Kamen IV. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des TSC Kamen IV gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der TSC IV der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

01.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach nur 25 Minuten verließ Enes Atalay vom Gast das Feld, Yusuf Kurt kam in die Partie. In der 32. Minute wechselte der TSC Kamen V Serkan Cengiz für Evren Akalp ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Furkan Olcayfug Demircioglu sein Team in der 34. Minute. Der TSC V tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Velat Yalci ersetzte Ibrahim Bugra Demircioglu (44.). Zur Pause hatte der Gastgeber eine hauchdünne Führung inne. Das 1:1 des Türk. SC Kamen IV stellte Eren Gümüsyay sicher (51.). Mit dem Abpfiff von Cafer Yilmaz (Werne a.d. Lippe) trennten sich der Türk. SC Kamen V und der TSC Kamen IV remis.

Mit einem Punkt auf der Habenseite steht der TSC Kamen V derzeit auf dem elften Rang. Drei Spiele und noch kein Sieg: Der Türk. SC Kamen V wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Der TSC IV bekleidet mit sieben Zählern Tabellenposition fünf. Am Sonntag muss der TSC Kamen V bei der Reserve der TIU Rünthe ran, zeitgleich wird der Türk. SC Kamen IV von der SG Massen III in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben