Kreisliga D2 Unna/Hamm: Türkischer SC Kamen V – Grün-Schwarz Cappenberg III (Donnerstag, 19:30 Uhr)

Gewollt: der erste Heimsieg

Am kommenden Donnerstag um 19:30 Uhr trifft der TSC Kamen V auf GS Cappenberg III. Zuletzt kassierte der Türkischer SC Kamen V eine Niederlage gegen den SV BR Billmerich II – die fünfte Saisonpleite. Grün-Schwarz Cappenberg III muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

15.10.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des TSC Kamen V derzeit nicht. Dem Heimteam muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga D2 Unna/Hamm markierte weniger Treffer als der Türkischer SC Kamen V. Der TSC Kamen V wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Cappenberg III hat neun Zähler auf dem Konto und steht auf Rang neun. Bisher verbuchte der Gast zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und drei Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte GS Cappenberg III nur einen Sieg zustande.

Die Hintermannschaft des Türkischer SC Kamen V ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Grün-Schwarz Cappenberg III mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich Cappenberg III auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich GS Cappenberg III für das Gastspiel beim TSC Kamen V etwas ausrechnet.

Der Türkischer SC Kamen V steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt