Kreisliga D2 Unna/Hamm: VfK Weddinghofen II – Kamener SC IV (Sonntag, 13:00 Uhr)

Geht die Erfolgsserie von Weddinghofen II weiter?

Setzt der KSC der Erfolgswelle der Reserve von Weddinghofen ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Gastgeber brachten eine starke Ausbeute ein. Der VFK siegte im letzten Spiel gegen GS Cappenberg III mit 4:2 und besetzt mit 18 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Der Kamener SC IV musste sich im vorigen Spiel dem FC Overberge III mit 0:7 beugen.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

27.09.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-0) wird der VfK Weddinghofen II diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Stärke von Weddinghofen II liegt in der Offensive – mit insgesamt 35 erzielten Treffern. Nur einmal gab sich der VfK Weddinghofen II bisher geschlagen.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite des KSC. Die Gäste nehmen mit elf Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Der Kamener SC IV wartet mit einer Bilanz von insgesamt drei Erfolgen, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf.

Die Offensive des KSC kommt torhungrig daher. Über 3,29 Treffer pro Match markiert der Kamener SC IV im Schnitt. Die letzten sechs Spiele hat Weddinghofen II alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem KSC, diesen Lauf zu beenden? Formstärke und Tabellenposition sprechen für den VFK. Dem Kamener SC IV bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben