Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreuz Dortmund-Süd: Autofahrer (61) gestorben

Unglück auf A45

Ein 61-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmittag im Autobahnkreuz Dortmund-Süd gestorben. Der Mann fuhr auf ein vor ihm fahrendes Auto auf und drückte den Wagen in die Leitplanke. Die Todesursache hat aber nichts mit dem Unfall zu tun.

SYBURG

, 14.07.2016 / Lesedauer: 2 min
Kreuz Dortmund-Süd: Autofahrer (61) gestorben

Unfall auf der A45.

Aktualisierung 16.55 Uhr: 61-Jähriger stirbt

Traurige Nachricht von der Polizei: Der 61-jährige Dortmunder, der in den Wagen eines 23 Jahre alten Dortmunders gefahren war, ist trotz Wiederbelebungsversuchen noch am Unfallort gestorben. 

Auch gibt es noch weitere Details zum Unfall: Der 61-Jährige hatte offenbar durch einen internistischen Notfall die Kontrolle über seinen Wagen verloren und in der Ausfahrt ungebremst auf den anderen Wagen aufgefahren. Der Wagen des 23-Jährigen "schleuderte gegen die rechte Schutzplanke und anschließend zurück auf die Fahrbahn", schreibt die Polizei. "Hier stießen beide Fahrzeuge erneut zusammen. "

Den 23-Jährigen brachte ein Rettungswagen leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Aktualisierung 14.22 Uhr: Sperrung aufgehoben

Die Sperrung der A45-Abfahrt ist eben aufgehoben worden, meldet die Polizei. Es laufen nur noch letzte Arbeiten bei der Unfallaufnahme. Über den Zustand des in Lebensgefahr schwebenden Autofahrers gibt es noch keine neue Informationen.

Erstmeldung 13.01 Uhr: Lange Schleifspur entlang der Leitplanke

Die Polizei wurde gegen 11.55 Uhr alarmiert. Ihr wurde ein Auto gemeldet, das in der Abfahrt der A45 in Richtung Frankfurt auf einen vor ihm fahrenden Wagen aufgefahren ist. Beide fuhren in die Leitplanken. Laut Informationen von vor Ort gibt es eine rund 100 Meter lange Schleifspur entlang der Leitplanken.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Unfall auf der A 45

Notarzteinsatz im Autobahnkreuz Dortmund-Süd. Die Polizei wurde gegen 11.55 Uhr alarmiert. Ihr wurde ein Auto gemeldet, das in der Abfahrt der A45 in Richtung Frankfurt auf einen vor ihm fahrenden Wagen aufgefahren ist. Beide fuhren in die Leitplanken.
14.07.2016
/
Unfall auf der A45.© Foto: Helmut Kaczmarek
Unfall auf der A45.© Foto: Helmut Kaczmarek
Unfall auf der A45.© Foto: Helmut Kaczmarek
Unfall auf der A45.© Foto: Helmut Kaczmarek
Unfall auf der A45.© Foto: Helmut Kaczmarek
Unfall auf der A45.© Foto: Helmut Kaczmarek
Schlagworte Syburg

Auslöser des Unfalls war nach ersten Erkenntnissen offenbar ein internistischer Notfall. Während der Fahrer des Wagens, auf den aufgefahren wurde, nur leicht verletzt wurde, schwebt der andere Fahrer in Lebensgefahr. Bei ihm läuft eine Reanimierung. 

Die Ausfahrt Dortmund-Süd in südlicher Richtung ist für die Dauer des Einsatzes und die anschließende Unfallaufnahme gesperrt. Wie alt die Verletzten sind und woher sie stammen, ist noch nicht bekannt.

Schlagworte: