Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Kriminalität in Dortmund

Kriminalität in Dortmund

Ruhr Nachrichten Sexualstraftaten

Angeklagter hatte Vergewaltigungs-Utensilien im Rucksack

Einem 57-jährigen Dortmunder wird Belästigung seiner Ex-Partnerin vorgeworfen. Nun wurde bekannt: Der Mann ist vorbestraft und hatte Gegenstände für eine mögliche Vergewaltigung dabei. Von Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Bahnhof Hörde

Das hat sich am Bahnhof Hörde nach der tödlichen Messerattacke verändert

In der Medizin würde man den Bahnhof Hörde als chronisch krank bezeichnen. Immer wieder dieselben Beschwerden, kaum zu behandeln, weil die Ursache komplex ist. Eine Visite beim Patienten. Von Felix Guth

Anfang Juli sorgte eine Razzia des Landeskriminalamts in den Räumen des Kulturzentrums Langer August in der Nordstadt für Aufsehen. Nun klagt der Verein gegen den Polizeieinsatz. Von Felix Guth

Eine Joggerin ist am Montagnachmittag in einem Wald in der Nähe des Dortmunder Zoos Opfer eines Sexualverbrechens geworden. Die 54-Jährige durchlebte einen wahren Albtraum.

Das war ein riskanter Fluchtversuch: Ein 27-Jähriger soll fünf Autos an den Westfalenhallen aufgebrochen haben. Als die Polizei ihn stellte, versuchte er über die B1 zu flüchten - zu Fuß.