Kultur in Dortmund

Kultur in Dortmund

Seit gut zwei Wochen hat das Naturmuseum Dortmund am Fredenbaum nun wieder geöffnet. Tickets sind sehr begehrt. Die Museumsmacher ziehen daraus jetzt Konsequenzen. Von Julien März

Das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft unterstützt Privattheater mit über insgesamt 900.000 Euro. Das Theater Olpketal ist das einzige in Dortmund, das von diesem Geld profitiert. Von Alexandra Wachelau

Dortmunder Toxikologen haben sich mit den Gefahren von Tätowiermitteln beschäftigt. Bald wird das Thema Tattoos in der Stadt eine größere Rolle spielen: bei einer Messe in den Westfalenhallen. Von Daniel Reiners

Drei bekannte Dortmunder Kinos haben den Kinoprogrammpreis NRW gewonnen und erhalten mehrere tausend Euro Preisgeld. Das haben die Betreiber mit dem Geld vor. Von Julien März

Im Kulturzentrum Balou in Brackel gibt es nach monatelanger Pause bald wieder eine Ausstellung. Die Künstlerin Sabine Held zeigt hier ihre ganz eigene Art der Landschaftsmalerei.

Die Brackelerin Diana Göpfert hatte vorgeschlagen, aus einer alten Telefonzelle einen Bücherschrank zu machen. Daraus wird zwar nichts - aber gestorben ist die Idee keineswegs. Von Andreas Schröter

Ein Herner Rapper, der bekannt ist für seine BVB-Liebesbekundungen, konnte zwei Fußballstars für sein neustes Video gewinnen. Kulisse ist der Signal Iduna Park - mehr ist noch nicht bekannt. Von Daniel Reiners

Bernd Moenikes, der seine Werkstatt im Kulturhaus Neuasseln am Buddenacker hat, zeigt ab dem 23. August seine Werke im Haus Villigst in Schwerte. Mit dabei: die Malerin Bettina Köppeler.

Lange war ungewiss, ob die Museumsnacht stattfindet. Jetzt ist Dortmund die erste Stadt, die diese Veranstaltung umsetzt. Unter Corona-Bedingungen jedoch anders als erwartet.

Nachdem das Juicy Beats Festival abgesagt werden musste, gehen die Juicy Beats Park Sessions nun in die nächste Runde - auch ein prominenter deutscher Künstler ist mit dabei.

Bei Blasmusik werden so viele Aerosole freigesetzt wie beim Singen. Deshalb leiden Musikvereine besonders unter Beschränkungen. Das Trommlercorps St. Barbara hat jetzt eine Lösung gefunden. Von Holger Bergmann

Oper, Theater, Ballett, Museen – Dortmund hat ein reichhaltiges Kulturangebot. Trotzdem bleiben bei den Dortmundern laut unserer Online-Umfrage Wünsche offen. Darunter ist ein Dauerbrenner. Von Gaby Kolle

Das Haus Wenge wird renoviert und ist derzeit für Besucher geschlossen. Wenigstens ein digitales Wiedersehen mit dem historischen Adelssitz gibt es aber schon jetzt.

In der neuen Broschüre der Hörder Stadtteilagentur sind alle Projekte aufgelistet, die seit 2013 umgesetzt wurden. Neue Ideen sind gefragt. Von Alexandra Wachelau

Zum siebten Mal gibt das Dortmunder U der regionalen Kultur- und Musikszene eine Bühne. 30 Events sind geplant. Zahlreiche Initiativen sind beteiligt. Heute geht‘s los.

Unter dem Titel „Achtung Querschläger" stellt Rolf Sablotny in seinem Dortmunder Kunstgarten am Sonntag eigene Skulpturen und die Werke von drei weiteren Künstlerinnen aus.

Im Januar 2021 wäre die Show wieder nach Dortmund gekommen - aufgrund von Corona kündigt der Veranstalter jetzt schon den Ausfall an. Es gibt jedoch einen Nachholtermin.

In unserer Rubrik „Nordost-Geschichten“ erinnern wir heute an den „Einsiedler vom Kurler Busch“, der in dieser Woche 109 Jahre alt geworden wäre. Die Malerin Bruni Braun hat ihn gemalt. Von Andreas Schröter

Die letzte Auflage von „Musik im Amtshaus“ konnte noch kurz vor dem Corona-Shutdown beendet werden. Doch in diesem Herbst bleibt es still in Mengede. Es gibt aber einen Plan für 2021. Von Carolin West

Die Corona-Krise ist noch nicht überstanden, da hat sie in Dortmund schon ihr eigenes Mahnmal bekommen - zumindest temporär. 111 Schaufensterfiguren waren am Samstag am U zu sehen. Von Marie Ahlers

Die Galerie war zu und auch die Atelier-Besuche am „Ersten Werktag Donnerstag“ mussten ausfallen. Doch nun kann das Depot mit der Wiedereröffnung endlich ein Jubiläum feiern.

In den Sommerferien kann in Dortmund um die Wette gelesen werden: Die Dortmunder Bibliotheken bieten wieder den Sommerleseclub an. Wer teilnimmt und viel liest, kann etwas gewinnen. Von Philipp Thießen

Kinoerlebnis in Corona-Zeiten? Das neue Autokino in Dortmund auf Phoenix-West macht es möglich. Ein Überblick über das komplette Film-Programm, soweit es bisher bekannt ist.

Mit einem stummen Konzert in der Innenstadt wollen Musiker und Veranstalter für ein bedingungsloses Grundeinkommen für Künstler protestieren.

Fluxkompensator bereitmachen! Für die letzte Maiwoche (KW22) stehen wieder einige Klassiker auf dem Programm des Autokinos auf Phoenix-West – beim Einlass gibt es eine Veränderung. Von Wilco Ruhland

Das Schauspiel Dortmund startet mit neuer Intendantin in die neue Spielzeit. Julia Wissert übernimmt. Mit ihr stehen ab Oktober stehen zwölf Premieren an - und es gibt weitere Neuerungen. Von Fabian Paffendorf