Kultur in Dortmund

Kultur in Dortmund

Bei Blasmusik werden so viele Aerosole freigesetzt wie beim Singen. Deshalb leiden Musikvereine besonders unter Beschränkungen. Das Trommlercorps St. Barbara hat jetzt eine Lösung gefunden. Von Holger Bergmann

Oper, Theater, Ballett, Museen – Dortmund hat ein reichhaltiges Kulturangebot. Trotzdem bleiben bei den Dortmundern laut unserer Online-Umfrage Wünsche offen. Darunter ist ein Dauerbrenner. Von Gaby Kolle

Das Haus Wenge wird renoviert und ist derzeit für Besucher geschlossen. Wenigstens ein digitales Wiedersehen mit dem historischen Adelssitz gibt es aber schon jetzt.

In der neuen Broschüre der Hörder Stadtteilagentur sind alle Projekte aufgelistet, die seit 2013 umgesetzt wurden. Neue Ideen sind gefragt. Von Alexandra Wachelau

Zum siebten Mal gibt das Dortmunder U der regionalen Kultur- und Musikszene eine Bühne. 30 Events sind geplant. Zahlreiche Initiativen sind beteiligt. Heute geht‘s los.

Unter dem Titel „Achtung Querschläger" stellt Rolf Sablotny in seinem Dortmunder Kunstgarten am Sonntag eigene Skulpturen und die Werke von drei weiteren Künstlerinnen aus.

Im Januar 2021 wäre die Show wieder nach Dortmund gekommen - aufgrund von Corona kündigt der Veranstalter jetzt schon den Ausfall an. Es gibt jedoch einen Nachholtermin.

In unserer Rubrik „Nordost-Geschichten“ erinnern wir heute an den „Einsiedler vom Kurler Busch“, der in dieser Woche 109 Jahre alt geworden wäre. Die Malerin Bruni Braun hat ihn gemalt. Von Andreas Schröter

Die letzte Auflage von „Musik im Amtshaus“ konnte noch kurz vor dem Corona-Shutdown beendet werden. Doch in diesem Herbst bleibt es still in Mengede. Es gibt aber einen Plan für 2021. Von Carolin West

Die Corona-Krise ist noch nicht überstanden, da hat sie in Dortmund schon ihr eigenes Mahnmal bekommen - zumindest temporär. 111 Schaufensterfiguren waren am Samstag am U zu sehen. Von Marie Ahlers

Die Galerie war zu und auch die Atelier-Besuche am „Ersten Werktag Donnerstag“ mussten ausfallen. Doch nun kann das Depot mit der Wiedereröffnung endlich ein Jubiläum feiern.

In den Sommerferien kann in Dortmund um die Wette gelesen werden: Die Dortmunder Bibliotheken bieten wieder den Sommerleseclub an. Wer teilnimmt und viel liest, kann etwas gewinnen. Von Philipp Thießen

Kinoerlebnis in Corona-Zeiten? Das neue Autokino in Dortmund auf Phoenix-West macht es möglich. Ein Überblick über das komplette Film-Programm, soweit es bisher bekannt ist.

Mit einem stummen Konzert in der Innenstadt wollen Musiker und Veranstalter für ein bedingungsloses Grundeinkommen für Künstler protestieren.

Fluxkompensator bereitmachen! Für die letzte Maiwoche (KW22) stehen wieder einige Klassiker auf dem Programm des Autokinos auf Phoenix-West – beim Einlass gibt es eine Veränderung. Von Wilco Ruhland

Das Schauspiel Dortmund startet mit neuer Intendantin in die neue Spielzeit. Julia Wissert übernimmt. Mit ihr stehen ab Oktober stehen zwölf Premieren an - und es gibt weitere Neuerungen. Von Fabian Paffendorf

Dortmunds ältestes Denkmal erstrahlt in neuem Glanz. Nachdem Unbekannte den Schlafenden Löwen von Melchior Anton zur Strassen beschädigt hatten, wurde das Kunstwerk jetzt restauriert. Von Fabian Paffendorf

Ein Mediziner aus Dortmund hat das schönste Naturfoto des Jahres geschossen. Sein Bild eines Feldhasen hat sich gegen mehr als 5000 Konkurrenten durchgesetzt - hier ist es zu sehen. Von Lena Heising

Friedrich Hölderlin war der bedeutendste Lyriker seiner Zeit. Hobby-Autorin Bianca Lorenz aus Lanstrop widmet sich in einer Textsammlung nun Hölderlins Aufenthalt in der Irrenanstalt. Von Andreas Schröter

Die Corona-Krise hat auch das Kulturleben weitestgehend lahmgelegt. Das Theater Dortmund fordert nun eine schrittweise Rückkehr zum Vorstellungsbetrieb - unter bestimmten Voraussetzungen. Von Marius Paul

Der Schlagersänger Howard Carpendale hat seine Tournee verschoben. Am 8. Mai sollte er in der Westfalenhalle auftreten. Der Nachholtermin steht aber schon fest.

Die Galerie P in einem ehemaligen Friseursalon ist die neue Adresse für Dortmunder Kunst-Fans. Entscheidet sich der Kunde für ein Bild, kann er zu Hause in Ruhe bewerten, wie es ihm dort gefällt. Von Jörg Bauerfeld

Das Konzert von Xavier Naidoo, das für den 5. September im Westfalenpark geplant war, ist aktuell in der Schwebe. Das hat aber nichts mit dem Coronavirus zu tun.

Schon über 100 Dortmunder Künstler haben uns ihre Bilder geschickt, um etwas Farbe in den eher grauen Coronavirus-Alltag zu bringen. Hier gibt es eine Auswahl zum Durchklicken. Von Bastian Pietsch

Ob ein virtueller Museumsrundgang, Vorlesestunden oder spannende Talks: Dortmunder Kultureinrichtungen gehen kreativ mit der aktuellen Schließzeit um – und bieten einiges für zu Hause.

Die Kleyer Musikschule Kalina bietet ab sofort Online-Unterricht für ihre Schüler an. In Einzel- oder Gruppenunterricht lernen sie weiter. Neue Schüler sind willkommen. Von Uwe Paulukat

Am 21. März sollte in Mengede gefeiert werden. Jetzt wurde die Disco „Remember your feelings – Erinnerungen an die Mengeder Disco-Szene“ abgesagt. Es soll einen Ersatztermin geben. Von Carolin West

In den 1970er-Jahren war das „Studio 54“ der bekannteste und einflussreichste Nachtclub der Welt. Im Sommer feiert eine neue Ausstellung im Dortmunder U die Disko-Legende.

Zum 13. Mal verwandelt sich Mengede in ein mittelalterliches Lager – beim Mengeder Mittelalterlich Gaudium. Termine und Programmhighlights stehen nun fest. Von Rebekka Antonia Wölky

Oft arbeitet er mit Kapelle, im „Münchhausenkonzert“ steht Rainald Grebe allein auf der Bühne. Auch als Solist lief der gewitzte Tausendsassa am Samstag in Dortmund zu Hochform auf. Von Kai-Uwe Brinkmann

Man kennt sie auf der ganzen Welt für ihren Song „Lean On“: Das US-amerikanische Kollektiv Major Lazer. 2020 gehen sie auf Welttournee. Und machen dabei Halt in der Dortmunder Nordstadt.

Nachdem das Exodus-Festival in den vergangenen Jahren nicht stattfinden konnte, kommt es nun zurück in die Westfalenhalle. Mit dabei sind mehrere Szenestars.

Auch 2020 kommt die „Maker Faire Ruhr“ nach Dortmund. Ende März gibt es auf dem Tüftlerfestival wieder allerhand Abgefahrenes zu bestaunen. Auch heimische Maker sind dabei.

Der WDR-Kinderchor ist am Freitag in Dresden aufgetreten. Im Vorfeld gab es Sicherheitsbedenken, die sich jedoch als unbegründet erwiesen haben. Von Frederike Schneider

Die Staatsanwaltschaft Köln wird wegen des umstrittenen „Umweltsau“-Lieds keine Ermittlungen aufnehmen. Nach dem umstrittenen Auftritt hatte es eine dreistellige Zahl an Anzeigen gegeben. Von Marie Ahlers

Der Betrieb im Dortmunder Techno-Club Tresor.West geht in den dritten Monat. Auch im Februar öffnet er für Liebhaber treibender Electro-Beats wochenends seine Türen. Das sind die Highlights.

Mörderjagd in Dortmund: Zeugen sind zu befragen und Alibis zu überprüfen, wenn der „Tatort Citykrimi“ nach Dortmund kommt. Krimi-Fans können einen Nachmittag lang selbst zu Ermittlern werden. Von Kevin Kindel

Es gab eine Razzia bei einem Dortmunder Bandido durch das SEK. Der Prozess im Fall des geplanten Lehrer-Mordes hat begonnen. Und ein Fitnessstudio hat plötzlich geschlossen.

Das Quartiersmanagement in Brünninghausen präsentiert ab Februar eine neue Veranstaltungsreihe. Wir stellen die ersten „Qultur“-Aktionen vor. Von Marc Dominic Wernicke

Als Rod Stewart feiert Robin Stone mit The Rhythm Of My Heart eine umjubelte Premiere im Hörder Hansa-Theater. Eine gute Illusion. Lustige Anekdoten zeichnen ein etwas anderes Bild des Briten. Von Dietmar Bock