"Kulturhäppchen" verbinden Kabarett und Kulinarisches

WerkStadt-Premiere

WITTEN Eine ganz neue Idee will das Team der WerkStadt in die Tat umsetzen. Die Formel dafür lautet "Kulturhäppchen". Dahinter verbirgt sich ein Programmangebot, das Kabarett und Dinner verbindet.

von Von Barbara Zabka

, 21.11.2009, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Karten für die "Kulturhäppchen" gibt es an allen Vorverkaufsstellen. Eine Vorbestellung ist erforderlich.

Karten für die "Kulturhäppchen" gibt es an allen Vorverkaufsstellen. Eine Vorbestellung ist erforderlich.

Im Handgepäck hat er sein abendfüllendes Soloprogramm "Der Künstler ist anwesend". Rössler erzählt und erklärt, gibt vor und hakt nach. Und meistens tut er so, als wüsste er von nichts. Natürlich spielt Rössler auch jede Menge Klavier. Eine gelungene Mischung aus Wort und Klang wartet auf die Gäste. Kulinarisch werden sie verwöhnt mit einem exquisiten Drei-Gänge-Menü.

Alles garantiert frisch zubereitet in der neuen Küche des "Café Treff". Die Speisenfolge hört sich verführerisch an: Winterliche Blattsalate mit Äpfeln, Nüssen und Speck an Honig-Balsamico-Dressing. Der Hauptgang besteht aus Hähnchenbrustfilet - gefüllt mit Tomaten und Mozzarella, Prinzessböhnchen im Speckmantel und Rosmarin-Kartoffeln. An dieser Stelle wird das Dinner unterbrochen.

Uwe Rössler tritt auf die Bühne. Und alle haben Zeit, das Essen sacken zu lassen. Weihnachtliches Tiramisu wird dann zum Abschluss serviert. Das "Kulturhäppchen" kostet 39 Euro pro Person. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen. Eine Vorbestellung ist erforderlich, um den Einkauf für das Dinner zu kalkulieren und genügend Tische festlich einzudecken. Noch sind übrigens Plätze frei.