Kunstfrühling lässt Aplerbeck erleuchten

APLERBECK Wieder einmal zeigten die Aplerbecker, dass sie für den Frühling verantwortlich sind: Der 6. Kunstmarkt im Stadtbezirks-Zentrum begeisterte am verkaufsoffenen Sonntag das Publikum.

von Von Ulrike Kusak

, 03.05.2009, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kunst schafft Kontakte: Besucher des Marktplatzes im Gespräch über bunte Bilder.

Kunst schafft Kontakte: Besucher des Marktplatzes im Gespräch über bunte Bilder.

Zum Konzept des Kunstfrühlings gehört auch, dass die Kleinsten sich als Künstler ausprobieren dürfen: Bei „Fabido“, dem Stand der familienergänzenden Bildungseinrichtungen für Kinder in Dortmund, wurde fleißig mit Stempeln und Farbe gewerkelt. Die Grundschülerinnen Julia Baltruweit und Johanna Segref waren ganz begeistert vom Kunstprogramm für Kinder. „Wir malen auch Bilder – so wie die Maler auf dem Marktplatz“, erklärt Johanna. Auch das Bühnenprogramm machte Spaß: Es gab Auftritte des Kinderchors der Chorakademie und der Musikschule Dortmund und viele weitere Musik- und Tanzeinlagen. Andrea Austen war mit Tochter Lena am Sonntag zum ersten Mal auf dem Aplerbecker Kunstfrühling und findet die Idee des Malermarktes äußerst spannend. „Der Markt ist super für Leute, die sich für Kunst interessieren. Manch ein Hobbykünstler holt sich hier ja vielleicht auch Anregungen oder Tipps vom Profi,“ mutmaßt sie.