Kunstmuseum Mülheim

Kunstmuseum Mülheim

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus in diesem Jahr haben sich 17 Ruhr-Kunst-Museen zu einem einzigartigen Projekt zusammengeschlossen: Sie präsentieren alle bis Herbst Ausstellungen zum Thema „Kunst und Von Bettina Jäger, Julia Gaß, Max Florian Kühlem, Tobias Wurzel

Trotzige Rotznasen und eine Selbstmörderin – „Das Kind in der Kunst“ im Kunstmuseum Mülheim zeigt revolutionäre Zeichnungen. Und dass Künstler vor 100 Jahren plötzlich wie Kinder malten. Von Sandra Schaftner

Die konzeptuelle Bildhauerin Alice Könitz präsentiert im Mülheimer Kunstmuseum die von ihr kuratierte Schau „Mülheim / Ruhr und die 1970er-Jahre“. In ihrer Wahlheimat Los Angeles betreibt die gebürtige

In Matthias Meyers Ölgemälden verschmelzen Landschaften, Naturimpressionen und Architektur zu abstrakten Kombinationen. Stets fluten Eindrücke von Wasser und Glas sein Spiel mit Farbe und Fläche. Rund Von Tim Vinnbruch

Die Bilder von Emil Nolde mögen alle. - Komisch, dass nur wenige Museen den 150. Geburtstag des Malers am 7. August feiern. In Noldes norddeutscher Heimat haben sich acht Museen zusammengeschlossen, um Von Julia Gaß

"WeltenWanderer"- so poetisch heißt die neue Ausstellung im Mülheimer Kunstmuseum. Es geht um das Reisen und Aussteigen, aber auch um Flucht, Migration und Exil. Dazu treten die Werke der Klassischen

Hannah Höch gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlerinnen der Klassischen Moderne. Als "Revolutionärin der Kunst" hat sie die Kunst der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit der Kunst der Von Julia Gaß

Kunstmuseum Mülheim

Künstlerinnen räumen auf

Die Anspielung an die bekannte US-Fernsehserie "Desperate Housewives" ist ganz bewusst gewählt. Auch in der Ausstellung im Kunstmuseum Mülheim brechen die Fassaden der Häuslichkeit auf und es kommt zum Von Bettina Ansorge

In der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen läuft seit einigen Wochen die Schau "American Pop Art". Im Mülheimer Kunstmuseum ist jetzt die deutsche Variante dieser Kunstrichtung zu sehen: "I like Fortschritt

Im Kunstmuseum Mülheim hat die Künstlerin Franek unter dem Titel "Franek - Als die Soldaten Schäfer waren" ein Erinnerungskaleidoskop geschaffen. Malerei, Objekte und Artefakte erinnern an ihre Kindheit Von Vanessa Dumke

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs suchten die Künstler in Deutschland den Anschluss an die Moderne. Wie vielfältig die Suche nach neuen Wegen in der Kunst war, zeigt die Ausstellung „Befreite Moderne“