Landschaften

Landschaften

Ruhr Nachrichten Halloween

Grusel-Häuser: In Dortmunds Vorgärten erheben sich die Toten

Zombies in den Blumenbeeten, Hexen auf der Veranda und Skelette im Fenster: Zu Halloween verwandeln drei Dortmunder Familien ihre Grundstücke in Grusel-Attraktionen.

Titel suchen die Besucher der Ausstellung "Mal" im Osthaus-Museum vergeblich. Bis auf eine Ausnahme, den „Sammler“, lässt Heike Kati Barath den Betrachter ganz allein bei der Suche nach der Intention Von Christopher Stolz

Stadtlohnerin Nicole Pennekamp

In Irland ein neues Zuhause gefunden

Na klar, jeder Rucksackurlaub hält Entdeckungen bereit. Nicole Pennekamp aus Stadtlohn aber hat etwas ganz Besonderes gefunden: ein neues Zuhause mit atemberaubender Aussicht. In Irland. Für immer. Von Stefan Grothues

Ausstellung im Museum Küppersmühle

Karl Fred Dahmens Leben zwischen Sperrmüll und Furchen

Das Museum Küppersmühle in Duisburg widmet Karl Fred Dahmen zum 100. Geburtstag die bisher umfangreichste Retrospektive „Das Prinzip Landschaft“. Mit einem außergewöhnlichen Lebenslauf. Eröffnet wird Von Christopher Stolz

Er ist immer auf der Suche nach dem perfekten Motiv: Jan Pusdrowski aus Hullern fotografiert Landschaften – und das mit faszinierenden Ergebnissen. Für seine Bilder reist er an entfernte Orte und nimmt Von Jürgen Wolter

Die Internationale Bauausstellung (IBA) Emscher Park (1989-1999) gilt als das gelungenste Strukturprogramm integrierter Stadt- und Regionalentwicklung und ist seit jeher eng mit dem Namen Karl Ganser verbunden.

„Das Tor“ heißt ihre jüngste Aquarellmalerei. Das Tor zur Kunst hat sich für Kathrin Müller aus Herbern vor elf Jahren eher zufällig geöffnet. Durch eine fixe Idee. Nun stellt die Hobbymalerin ihre Bilder Von Vanessa Trinkwald

Bekommt der Selmer Bach ein neues Bett? In dieser Woche haben Verantwortliche der Stadt den Antrag dafür beim Kreis Unna eingereicht. Im Moment ist fließt der Bach nämlich begradigt und in einem engen Korsett. Von Jennifer von Glahn

Als der Gethmannsche Garten 1808 in Hattingen angelegt wurde, ging er als einer der ersten öffentlichen Gärten, die den Bürgern frei zugänglich waren, in die Geschichte ein. Es war ein Landschaftsgarten, Von Christopher Stolz

In Matthias Meyers Ölgemälden verschmelzen Landschaften, Naturimpressionen und Architektur zu abstrakten Kombinationen. Stets fluten Eindrücke von Wasser und Glas sein Spiel mit Farbe und Fläche. Rund Von Tim Vinnbruch

"Alstätter Venn/Ammeloer Sandebene"

Landschaftsplan wird neu aufgelegt

Wie lässt sich der Schutz der Natur in Vreden verbessern? Der Landschaftsplan "Alstätter Venn/Ammeloer Sandebene" gibt Antworten auf diese Frage. Der Kreis Borken will damit nun aber neue Wege beschreiten. Von Thorsten Ohm

Bei schönstem Sonnenschein am Sonntagvormittag folgten 512 Fahrradbegeisterte der Einladung des Gemeindesportverbands zum Radwandertag in Raesfeld - ein Rekord. Von Lenja Hülsmann

Dreist: Das ist das Wort, das die Stadt Dortmund nutzt, um das Bild zu beschreiben, das Zeugen im Naturschutzgebiet Hallerey in Dorstfeld aufgenommen haben. Ein ganzer Haufen Altreifen liegt da mitten in der Landschaft. Von Marie Rademacher