Landwirte

Landwirte

Aktuell im Alltagsbild: Die großen Erntemaschinen, die den Mais vom Feld holen. Doch hinter dem gelben Kolben steckt mehr, als manch einer denken mag.

Auffällig ruhig und sachlich verlief die Jahreshauptversammlung des landwirtschaftlichen Ortsverbandes Stadtlohn, zu der 50 Landwirte in die Gaststätte "Zum Breul" gekommen waren. Dennoch: Es wurde engagiert diskutiert. Von Elvira Meisel-Kemper

"Seid ihr wirklich Landwirte? Ihr seht gar nicht so aus." Diesen Satz hat Marten Schulze Icking aus Stadtlohn schon häufiger gehört, in Berlin, Dortmund oder Hamburg. Überall dort, wo der 19-jährige Stadtlohner Von Stefan Grothues

Höchst kontrovers wurde über die geplante Zeelink-Gasleitung (wir berichteten) am Dienstagabend bei einer Infoveranstaltung im „Marienthaler Gasthof“ diskutiert. Betroffene Landwirte wollen gegen eine Von Helmut Scheffler

Der Verkauf von landwirtschaftlichen Flächen ist im vergangenen Jahr im Regierungsbezirk Münster um 34 Prozent zurückgegangen. Das hat IT NRW als Statistisches Landesamt ermittelt. Auch die Verkaufszahlen Von Jürgen Wolter

Der Werner Landwirt Heinz Ostkotte kann seinen Legehennenbetrieb erweitern. Das hat der Stadtrat am Mittwoch beschlossen. Einigkeit herrschte zwischen und innerhalb der Parteien aber nicht. SPD und Grüne Von Daniel Claeßen

Bereits im Juli 2014 hatte ein Landwirt einen offiziellen Antrag gestellt, um seinen Schweinemastbetrieb zu vergrößern. Daraus wird jetzt aber nichts - der Bauantrag wurde abgelehnt. Unter anderem, weil Von Heiko Mühlbauer

Interview mit Landwirt zum Mindestlohn

Andreas Vortmann: "Wir setzen auf Qualität"

Seit Anfang 2015 gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde. Auch die Landwirte müssen ihren Erntehelfern seitdem mehr Lohn zahlen. Aufgrund einer Übergangsfrist sind es Von Jennifer Riediger

"Hier beginnt die Salatschüssel für meine Kuh und nicht das Klo für Ihren Hund." Ein witziger Spruch, der Hintergrund aber ist ernst. Denn Landwirt Michael Giebing, der das Schild mit diesem Satz an einem Von Jennifer Riediger

Herausforderungen stellen sich für die Landwirtschaft im westlichen Münsterland viele. Welche "Baustellen" es für sie gibt, erfuhren die Landwirte aus Ellewick, Crosewick und Zwillbrock am Donnerstag Von Thorsten Ohm

Ein Kälbchen auf dem Berliner Platz mitten in der Bottroper Innenstadt? Das konnte man am Samstag bei „Landwirtschaft in der Stadt“ erleben. Von Jana Kolbe

Roggen und Gerste vertrocknen

Landwirte sehnen sich nach Regen

Steigende Temperaturen, Trockenheit und viel Sonne. Was sich für die meisten endlich nach Sommer anhört, bedeutet für andere eine Katastrophe - nämlich für die Landwirte. Von Jana Leygraf

Auch Raesfelder und Erler Bauern haben in den vergangenen zwei Jahren – wie rund 500 Landwirte im ganzen Kreis Borken – Blühstreifen an Maisäckern entlang von Straßen und Wegen eingesät. Aufgrund bürokratischer Von Berthold Fehmer

Winterversammlung in Wüllen

Landwirte machen Stunk in Sachen Tierheim

Das Grußwort des Bürgermeisters Felix Büter im Gasthaus Schulte zum Auftakt der Jahreshauptversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbands Wüllen konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es zwischen Von Elvira Meisel-Kemper

Die Stimmung der Legdener Landwirte an Lichtmess ist traditionell gut. Der Tag der Winterversammlung ist schließlich immer auch ein Tag der geselligen Aufwartung bei den Honoratioren im Dorf: „Vivat Lichtmess!“. Von Stefan Grothues

Landwirtschaftlicher Ortsverband

Umtriebige Landwirte

Kräftig diskutiert wurde zwar bei der Versammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbands Vreden am Mittwochnachmittag in der Gaststätte Schwering, Überraschungen blieben allerdings aus. Alfons Robert bleibt Von Stefan Klausing

Der Landwirtschaftliche Ortsverband Südlohn-Oeding hat zwei neue Ortslandwirte: In Oeding übernimmt dieses Amt Heinrich Upgang-Sicking, in Südlohn ist Claus Robers "erster Landwirt" im Dorf. Von Elvira Meisel-Kemper

Wird das Erdkabel der 380-kV-Leitung das Wachstum der Pflanzen darüber beeinträchtigen? Das ist eine der Fragen, die bei dem Pilot-Projekt in Raesfeld untersucht werden. Johannes Röring, Präsident des

Wie viel Wasser trinkt eine Kuh am Tag? Antworten auf Fragen wie diese mussten die Grundschüler am Donnerstag bei den Feldspielen in Schermbeck geben. Von Berthold Fehmer

Hundehaufen gehören nicht auf Wiesen und Felder, sondern eingetütet: Mit diesem Appell wenden sich Raesfelder und Erler Landwirte an die Hundebesitzer.