Lars Ricken ist zum ersten Mal Vater geworden

BVB-Legende

Nachwuchs beim BVB-Nachwuchskoordinator: Lars Ricken ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Frau Franziska bekam bereits Mitte Mai eine kleine Tochter. Schon wenige Tage vor der Geburt gab es Grund zum Feiern.

DORTMUND

, 06.06.2016, 17:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lars Ricken ist zum ersten Mal Vater geworden

Lars und Franziska Ricken mit Tochter Flora.

Es sind glückliche Tage für Ex-BVB-Spieler Lars Ricken: Am 17. Mai brachte seine Frau Franziska die kleine Flora zur Welt. Flora (Geburtsgewicht 2700 Gramm, 48 Zentimeter) ist für Lars Ricken ein noch größeres Glück als das Jahrhunderttor beim Champions-League-Sieg in München gegen Juventus Turin. Es war bereits der zweite Grund zum Feiern innerhalb von zwei Wochen: Elf Tage vor der Geburt hatten Lars und Franziska geheiratet.

Auch beruflich könnte es für Ricken, der im Juli seinen 40. Geburtstag feiert, nicht besser laufen. Sein Vertrag als Nachwuchskoordinator des BVB (seit 2008) wurde vorzeitig bis zum Jahr 2021 verlängert. Die U19 ist gerade Deutscher Meister geworden, und die U 17 steht im Halbfinale.

Paar ist seit zwei Jahren zusammen

Lars und Franziska Ricken sind seit rund zwei Jahren zusammen. Es ist Rickens zweite Ehe. Davor war Ricken drei Jahre lang mit TV-Moderatorin Andrea Kaiser verheiratet. 2013 trennte sich das Paar aber. Kaiser ist seit 2014 mit dem französischen Rallyefahrer Sebastian Ogier verheiratet.