Lebloses Hordel versinkt im tristen Mittelmaß

Westfalenliga 2

Die DJK TuS Hordel konnte auch das vierte Westfalenliga-Spiel in Serie nicht gewinnen. Beim 1:2 (1:1) gegen den Kirchhörder SC kassierten die Grün-Weißen nicht nur ihre erste Heimniederlage, sondern müssen sich mit neun Punkten aus sieben Spielen von allen hochtrabenden Saisonzielen zumindest vorerst verabschieden. Tabellenplatz zehn entspricht bei weitem nicht den Erwartungen an der Hordeler Heide.

HORDEL

von Von Martin Jagusch

, 28.09.2014, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lebloses Hordel versinkt im tristen Mittelmaß

Marco Rudnik war vom Auftritt seiner Mannschaft maßlos enttäuscht.

Kampschäfer, Misawa, Barrera, Ginczek, K. Rudolph, Berlinski (60. Dragicevic), Hoffmann, Iohara (60. Kontny), Helfer, P. Rudolph, Nonaka.

1:0 (11., 11m) Ginczek, 1:1 (28.) Braja, 1:2 (51.) Kesper.

Lesen Sie jetzt