LEG

LEG

Eine Mieterinitiative kritisiert das Vorgehen bei Sanierungsarbeiten an Wohnhäusern der LEG in der Damaschkestraße und Felkestraße. Für das Düsseldorfer Wohnungsunternehmen sind die Vorwürfe nicht neu. Von Johannes Franz, Uwe von Schirp

In den 934 Wohnungen der Clarenberg-Hochhaussiedlung in Hörde modernisiert die LEG den Brandschutz. Betroffen sind auch die Versorgungsschächte, die durch die Etagen führen. Ein anderer Wohn-Gigant, der Von Peter Bandermann

Einen langen Jahreswechsel ohne Strom mussten LEG-Mieter mit zwei kleinen Kindern in Dortmund erleben. Der Notruf der Wohnungsgesellschaft versprach bereits an Tag eins schnelle Hilfe. An Tag drei wartete Von Susanne Riese

Die Adresse Wilhelm-Schmidt-Straße 18 haben die Heizungsmonteure, die für die LEG Immobilien AG Reparaturen durchführen, längst im Navi gespeichert. Zuletzt waren sie dort wieder mehrfach im Einsatz. Von Fabian Paffendorf, Felix Guth

Das Ärgernis wiederholt sich ständig: Regelmäßig liegt an den Straßen der Märchensiedlung Sperrmüll herum. Zumindest teilweise stammt es wohl von Umzügen. Vermieter LEG hofft auf die Mithilfe ihrer Mieter, Von Tobias Weskamp

In der Clarenberg-Siedlung im Dortmunder Süden saß ein schwerkranker Rentner einen Monat lang in einer Wohnung ohne Heizung. Für ihn war das ein großes Problem. Für seinen Vermieter LEG eher nicht. Von Felix Guth

Ärger mit dem Vermieter ist derzeit im Kreuzviertel ein großes Thema. Im Mittelpunkt stehen zwei der größten Vermieter Dortmunds, die Wohnungsgesellschaft LEG und Vonovia. Es geht um ständige Modernisierungen, Von Tobias Grossekemper, Michael Schnitzler

Kritik vom Mieterbeirat

Die Zahlen der LEG stimmen skeptisch

1045 Wohnungen hat die LEG in Wulfen-Barkenberg. Gern sähe es der Mieterbeirat, dass das börsennotierte Unternehmen nicht nur seinen Aktionären Gutes zuteil werden lässt. "Im Geschäftsbericht 2016 wurde Von Claudia Engel

Das Wohnungsunternehmen LEG Immobilien AG ist ein börsennotiertes Unternehmen. In ihrem Geschäftsbericht 2016 prognostiziert die LEG "beständiges Wachstum", die "Optimierung des wirtschaftlichen Fundamentes" Von Claudia Engel

Die Kommunikation zwischen Mietern und der LEG läuft seit Anfang Oktober anders: Statt persönlicher Sprechstunden setzt das Wohnungsunternehmen auf eine zentrale Rufnummer. Man wolle so den Service verbessern. Von Michael Schnitzler

Dirk Goidek will Schmerzensgeld

Schimmel: LEG-Mieter leidet unter Atemnot

Im November zog Dirk Goidek zum Himmelsberg. Die Vier-Zimmer-Wohnung der Landesentwicklungsgesellschaft Nordrhein-Westfalen (LEG) sollte saniert sein. Mittlerweile gilt sie wegen Schimmelbefalls als unbewohnbar. Von Ferry-Alexander Radix

Die Liste der Mängel ist lang: Schimmel in den Wohnungen, Fensterscheiben kaputt, kein Grünschnitt, Nebenkosten zu hoch, um nur einige zu nennen. Seit die Wohnungen der Landesentwicklungsgesellschaft

Ergebnis der Bürgerversammlung

LEG-Mieter wollen einen Beirat gründen

Ein Mieterbeirat soll künftig die Interessen von Bewohnern in Wulfen-Barkenberg gegenüber der Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG) vertreten. Das ist das wohl wichtigste Ergebnis der Bürgerversammlung Von Stefan Diebäcker