Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gedenktag mit Theater und Ehrung

23.11.2007

Legden Am kommenden Samstag, 1. Dezember, lädt die Kolpingsfamilie Legden alle Mitglieder zum Kolping-Gedenktag ein. "Die Kolpingsfamilie ist ein Verein, in den man als junger Mensch eintreten und in dem man in Gemeinschaft alt werden kann", betont Vorsitzender Bernhard Schlätker. Und so spiegelt der Kolping-Gedenktag auch diese generationenübergreifende Gemeinschaft: Schon am Nachmittag treffen sich die älteren Mitglieder (ab 60 Jahre) um 15.30 Uhr mit ihren Partnerinnen an der Kaffeetafel im Pfarrheim. Ab 16.30 Uhr sind auch alle anderen ins Legdener Pfarrheim eingeladen.

Dort findet um 17 Uhr die Premiere des weihnachtlichen Stücks der Theatergruppe der Brigiden-Grundschule statt. Dazu sind natürlich auch die Eltern der kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler willkommen. Um 18.30 Uhr feiert die Kolpingsfamilie dann ihre Gemeinschaftsmesse im Rahmen der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Brigida.

Im Anschluss daran treffen sich wieder alle im Pfarrheim, um dort neue Mitglieder aufzunehmen und langjährige Mitglieder für ihre Treue zu ehren. Schließlich wird der Tag dort gemütlich ausklingen. "Für das leibliche Wohl ist mit einem kleinen Imbiss, den der Jahreszeit entsprechenden Süßigkeiten und Getränken gesorgt", lässt der Vorstand wissen.

Lesen Sie jetzt