Lernen unterm Sternenhimmel

BOCHUM Der Besuch von Schülern ist nichts Seltenes im Planetarium. Trotzdem war der Montag was Besonderes: Die Hildegardisschule veranstaltete dort ihren Wissenschaftstag.

16.06.2008, 18:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eric Perdrix erzählte den Schülern im Planetarium von der ESA.

Eric Perdrix erzählte den Schülern im Planetarium von der ESA.

Zweiter Punkt auf der Tagesordnung war ein Vortrag von ESA-Mitarbeiter Eric Perdrix, der die Weltraumorganisation vorstellte. Angefangen bei den Niederlassungs-Standorten über verschiedene Satelliten-Programme bis hin zu Erdbeobachtungen gab Perdrix einen umfangreichen Überblick.

Zweiter Punkt auf der Tagesordnung war ein Vortrag von ESA-Mitarbeiter Eric Perdrix, der die Weltraumorganisation vorstellte. Angefangen bei den Niederlassungs-Standorten über verschiedene Satelliten-Programme bis hin zu Erdbeobachtungen gab Perdrix einen umfangreichen Überblick.

Nach den Vorträgen beteiligte sich das Planetarium am Wissenschaftstag mit der Vorführung "Unter südlichen Sternen".

Applaus und Jubelrufe

"Wir wollen unseren Schülern die Gelegenheit bieten, Einblicke in verschiedene Themengebiete zu erlangen durch Referenten, die aus der Praxis kommen", erklärt Gabriele Kost, Koordinatorin der Naturwissenschaften an der Hildegardis-Schule.

Die Schüler dankten den Ausnahme-Schultag. Nach jedem Vortrag gab es nicht nur Applaus, sondern einzelne Jubelrufe. Manchmal war der Grund für die Begeisterung aber ganz simpel: "Es ist mit den vielen Power-Point-Präsentationen interessant gestaltet", lobte der 15-jährige Marcell die Redner.