Lkw mit Energy-Drinks kippt um - A45 bei Lüdenscheid gesperrt

Unfall

Auf der A45 bei Lüdenscheid ist ein Lastwagen aus bislang ungeklärter Ursache umgekippt. Die Autobahn ist deswegen jetzt gesperrt. Die Bergungsarbeiten könnten mehrere Stunden dauern.

Lüdenscheid

26.07.2021, 08:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Red-Bull-Dosen liegen vor einem umgekippten Lastwagen auf der A45. Nach dem Unfall eines Lastwagens ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Hagen zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd gesperrt.

Red-Bull-Dosen liegen vor einem umgekippten Lastwagen auf der A45. Nach dem Unfall eines Lastwagens ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Hagen zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd gesperrt. © picture alliance/dpa

Nach dem Unfall eines Lastwagens ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Hagen zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd voraussichtlich noch bis 13 Uhr gesperrt. Der Verkehr staut sich seit dem Morgen auf mehreren Kilometern. Laut dem WDR sind die lokalen Umleitungen überlastet, die Strecke sollte weiträumig umfahren werden.

Sperrungen und Unfall erschweren Bergungsarbeiten

Am Montagmorgen sei ein Lastwagen, der Dosen eines Energiedrinks geladen hatte, aus bislang ungeklärter Ursache in einem Baustellenbereich umgekippt, teilte die Polizei mit. Der Fahrer sei nur leicht verletzt. Die Reinigung der Fahrbahn und die Bergungsarbeiten sollen laut Polizei mehrere Stunden dauern.

Mehrere Sperrungen auf der A45 infolge des Hochwassers und ein weiterer Unfall auf der Gegenfahrbahn erschweren die Bergungsarbeiten. In Fahrtrichtung Gießen kollidierten zwei Fahrzeuge, wie es hieß. Die Fahrzeuginsassen seien aber nicht verletzt.

dpa

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt