Lockruf des Goldes

Jack London

Jack Londons Figuren, egal, ob Mensch oder Tier, sind immer versteckte Helden, sympathische Zeitgenossen, in die der Leser sich verliebt und deren Geschichten er mit Spannung folgen kann.So auch in "Lockruf des Goldes", neu übersetzt von Lutz-W. Wolff.

von Von Stefanie Platthaus

, 19.09.2015, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Burning Daylight gehört zu den Goldsuchern, die in Alaska ihr Glück suchen. Er ist ein beliebter Zeitgenosse, bis er selbst fündig wird und der Neid seiner Kameraden zu einem lebensgefährlichen Gegner wird.

Die Neuübersetzung dieses Klassikers scheint sprachlich ausgefeilter zu sein, liebevoller erzählt, die Worte überlegter gewählt.

Im Nachwort finden sich viele Erklärungen zur Übersetzung, zu den Namen der Figuren und eine Zeittafel rundet das Werk ab. Ein schöner Roman wird noch schöner.

 

Jack London: Lockruf des Goldes, 416 S., dtv, 12,90 Euro, ISBN 978-3-4231-4426-1.

Lesen Sie jetzt