Lokale Künstler laden zur Schlagerparty ein

Revierpark Wischlingen

Sommersause im Revierpark: Ein musikalisches Spektakel für die ganze Familie steht am 31. August im Revierpark Wischlingen auf dem Programm. Der 3. Dortmunder Schlagergarten lädt mit regionalen und lokalen Künstlern ein.

WISCHLINGEN

, 28.07.2014, 17:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lokale Künstler laden zur Schlagerparty ein

Kommen zum Schlagergarten (v.l.): Marcus Kuno, Dani, Frank Neuenfels und André Wörmann.

„Daher haben wir die Dortmunder etwa Frank Neuenfels, Dani, Marcus Kuno, André Wörmann und Diana Mundt eingelade“, betont die Moderatorin Nicole Kruse. „Aber auch auf den Hammer Künstler ’Midoo‘ dürfen wir uns freuen“ ergänzt Kruse. Die gute Resonanz der vergangenen Jahre gibt dem Konzept recht, dennoch bauen die Verantwortlichen in diesem Jahr eine kleine Änderung ein: „Diesmal wird es keine stationäre Bühne geben wie sonst“, erläutert Kultmoderator Kisker. Sowohl die Moderatoren als auch die Künstler würden sich frei im Publikum bewegen. „So wollen wir die größtmögliche Nähe zwischen den Musikern und Besuchern schaffen“, freut sich Kisker auf eine ganz besondere Open-Air-Atmosphäre.

Doch auch ohne Bühne bräuchten die Schlagerfans nicht auf guten Sound zu verzichten, verspricht Kisker: „Eine professionelle Beschallungsanlage wird für ausgezeichneten Ton sorgen.“

Von ihrer Seite her könne also nichts schief gehen, sind Kisker und seine Mitstreiter überzeugt. Sorgenfalten bereiteten nur die Wetterkapriolen, die in diesem Sommer gefühlt besonders gravierend ausfallen: „Wir legen großen Wert auf Kontinuität beim Schlagergarten, daher hoffen wir auch, dass uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht“, sagt Kruse. Natürlich wird das Team von Sport-Live das Event mit ihren TV-Kameras aufzeichnen. „Eine Zusammenfassung werden wir anschließend auch auf dieser Internetseite veröffentlichen“, verspricht Kisker. Also gibt es das ganze rundum-sorglos-Paket für den Schlagerfan. Und das beste daran: Der Eintritt zu der vierstündigen Sommersause ist kostenlos. 

Schlagworte: