Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhr Nachrichten

Lokalnachrichten Olfen

Mit einer Übung in einer früheren Zahnarztpraxis auf der Nordstraße haben die Rettungskräfte die Zusammenarbeit trainiert. Die Bedingungen waren schwierig. Von Thomas Aschwer

Wer wird Nachfolger von Christian Stork als König der Sportschützen Hubertus? Die Frage wurde am Samstag beantwortet. Beim Schützenfest gab es aber auch einen Rekord.

Exklusiv für Abonnenten

So mancher Olfener wird sich am Samstag gewundert haben angesichts des großen Aufkommens von Feuerwehrfahrzeugen und Wagen von Rettungskräften. Der Grund dafür sollte jeden froh machen. Von Günther Goldstein

An diesem Wochenende müssen die Bürger nicht gleich unruhig werden, wenn sie immer wieder Martinshorn hören und ein Großaufgebot von Rettungskräften sehen. Von Thomas Aschwer

In Olfen ist die Fahrradbörse der Kolpingsfamilie schon Tradition. Anfang Oktober findet sie zum 48. Mal statt. Wer ein Fahrrad verkaufen möchte, sollte einige Tipps beachten.

Seit August ist die 15-jährige Sarina Hohmann mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Bundestages in den USA. Dabei ist die Olfenerin vor allem von nden Schulfächern begeistert.

41 Auszubildende von Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld haben ihre Abschlussprüfung bei der IHK mit der Traumnote „sehr gut“ bestanden. Sie haben glänzende Perspektiven.

Horst Feldheges „Berliner Revue“ geht in die zweite Runde. Die Besucher dürfen sich auf Schlager und Gassenhauer aus dem Berlin der 20er Jahre freuen und am Ende auch noch etwas Gutes tun. Von Antje Pflips

Hunderte Fahrten mit dem Floß hat die Stadt Olfen in diesem Sommer bereits organisiert. Doch das Interesse ist weiter riesig. Darauf reagiert die Verwaltung jetzt. Von Thomas Aschwer

Die Vorbereitung für den Glasfaserausbau in den Olfener Außenbereichen ist abgeschlossen, jetzt sind bald die Anwohner gefragt. Die haben dann selbst in der Hand, ob der Ausbau klappt.

Viele Menschen hat es am Wochenende nach Olfen gezogen: Auf dem Gut Eversum war Mittelaltermarkt. Der Parkleiter rechnetete deshalb mit einem Besucherrekord. Von Marie Rademacher

Fast ein Jahr hat die Neugestaltung der Evangelischen Christuskirche gedauert. Hunderte Arbeitsstunden haben Gemeindemitglieder ehrenamtlich geleistet. Jetzt kann man das Ergebnis sehen. Von Karim Laouari

Ernährungsberatung und eine Therapie mit Klangschalen gibt es in der Naturheilpraxis von Anna Rottmann. Für sie eine gute Verknüpfung zwischen Schul- und alternativer Medizin. Von Sabine Geschwinder

Für die Schule in Umulokpa setzt sich der Olfener Förderkreis schon seit 2012 ein. Jetzt ist ein besonderer Gast in der Steverstadt, der darüber informiert. Und das deutsche Bildungssystem kennenlernt.

Den 50. Geburtstag der Vinnumer Kirche St. Marien wollten am Samstag so viele Menschen feiern, dass die Sitzplätze im Gotteshaus nicht ausreichten. Von Sylvia vom Hofe

Nach dem Großbrand im Olfener Baustoffhandel Hatebur Mitte August mit einem Schaden in Millionenhöhe ist für die Polizei im Kreis der Fall klar. Abgeschlossen ist der Fall damit aber nicht. Von Thomas Aschwer

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag gegen 17 Uhr in Olfens Nachbarschaft ereignet: auf der Bundesstraße 474 zwischen Seppenrade und Dülmen.

Alles auf „Null“ bei der Verbindung von Olfen nach Ahsen. Der Kreis sucht jetzt nicht nur nach einer Interimslösung. Er kann sich auch eine neue Brücke vorstellen, die Jahrzehnte hält. Von Thomas Aschwer

Die Stadt Olfen ruft die Olfener dazu auf, bis zum 20. September Namen für den Olfen-Sekt und -Likör vorzuschlagen. Der Gewinner-Vorschlag erhält auch ein Geschenk.

Furchtbare Tragödie: Bei einem schweren Unfall auf der Sandforter Straße etwa in Höhe von Schloss Sandfort ist am Montag ein Mann gestorben. Die Polizei hat jetzt weitere Informationen bekannt gegeben. Von Thomas Aschwer

Das massenhafte Fischsterben im Münsteraner Aasee hat Bürger, Experten und Politiker alarmiert. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich auch die Olfener Verwaltung zwangsweise mit dem Thema beschäftigen müssen. Von Thomas Aschwer